Gute Nachrichten für die Amateurfußballer in Bayern:

Ministerpräsident Dr. Markus Söder hat nach dem Treffen des Ministerrates an diesem Freitagmittag weitreichende Lockerungen für den Amateurfußball im Freistaat bekanntgegeben: So entfällt ab Montag, 7. Juni 2021, bei einer stabilen 7-Tage-Inzidenz unter 100 die Gruppenobergrenze (bislang 25 Personen) für das Mannschaftstraining. Auch Amateurfußballspiele sind dann wieder mit bis zu 500 Zuschauern erlaubt.

Weitere Details und was das für uns konkret bedeutet, folgen. Das aktualisierte Hygienekonzept stellen wir Euch dann wieder hier zur Verfügung.

Weitreichende Lockerungen für den Amateursport in Bayern | BFV