12 Spiele, 12 Siege. Das ist eine Bilanz die sich sehen lassen kann.

Unsere Jungs haben auch den letzten Spieltag mit 4 Spielen erfolgreich bestritten. Dabei ging der Spieltag richtig schlecht los. Im ersten Spiel war der Gegner der Tabellenzweite und direkte Verfolger TV Planegg-Krailling. Sonntags morgens waren die Spieler vom TUS noch nicht richtig wach. Der Satz ging sang und klanglos mit 12:25 verloren. Nachdem Trainer Reiner Hüttl die Spieler wachgerüttelt hat und die Taktik umgestellt hat wurde da Spiel noch gedreht. Denzel wurde zur Verstärkung im Angriff eingesetzt und Urs und Noah tauschten die Positionen im Zuspiel und Angriff. Die druckvollen Angriffe von Urs zermürbten den Gegner. So gingen die Sätze zwei und drei mit 25:20 und 15:12 an den TUS. Damit war die Tabellenspitze abgesichert.

Denzel im Angriff

Fabi im Block

 

 

 

 

 

 

 

Die weiteren Spiele gegen den TSV Weilheim, TSV Starnberg und TSV Tutzing wurden jeweils klar in zwei Sätzen gewonnen. Dabei waren unsere Jungs so stark, dass die Trainerin von Starnberg gefragt hat ob wir etwas leichter Aufschläge machen können. Besonders hervorzuheben ist der Mittelblocker Tim, der seine ersten Punktspiel bestritten hat und sich nahtlos in die Mannschaft integriert hat.

Kapitän Urs macht die wichtigen Punkte

Simon mit Power

 

 

 

 

 

 

Tim kämft sich durch die Mitte

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nun ist das nächste Ziel die Kreismeisterschaft die am 12. Januar in Penzberg stattfindet.