Unsere jüngsten Volleyballerinnen spielten in dieser Saison mit zwei Mannschaften in der Liga Oberbayern Süd jeweils in einer eigenen Staffel. Für Holzkirchen I lag der Fokus auf der Festigung des Spiels miteinander auf der eigenen Hälfte, d.h. nach erfolgreicher Annahme zum Zuspieler, wird der Ball vom Zuspieler für den Angriff gestellt und der Angriff selbst gezielt ins gegnerische Feld gepritscht. Für Holzkirchen II ging es um die Festigung des erfolgreichen Aufschlags und die Erhöhung der Ballkontrolle auf dem eigenen Feld mit dem Ziel den Ball über drei Ballkontakte wieder über das Netz zu spielen.

Beide Mannschaften lösten ihre Aufgaben mit Bravour und konnten sich für die Kreismeisterschaften im Januar qualifizieren.  (ks_12.2017)

Unsere jüngsten Volleyballerinnen v.l. Laura, Anna, Mia, Malina und Vroni mit ihrer Trainerin Kati