Im zweite Spiel der U18 des TuS Holzkirchen ging es gegen den FSV Höhenrain, den aktuellen Tabellenführer der Liga.

Der TuS war von Anfang an die bessere Mannschaft, die bereits nach 4 Minuten mit 1:0 in Führung gehen konnten. Der Mannschaft war ab den Zeitpunkt nur noch auf der gegnerischen Seite und hatten weiter Chancen die leider aber nicht verwertet werden konnten.  In der 30. Minute folgte dann die Strafe auf den Fuß zum 1:1 Auusgleich. Der TuS Holzkirchen ließ aber nicht nach und erspielten sich weiter gute Chancen, die aber nicht ausreichten. 7 Minuten später dann sogar das 1:2 für den FSV Höhenrain. Das ließ Holzkirchen nicht auf sich sitzen und kam 4 Minuten später zum verdienten Ausgleich. Holzkirchen wollte sich unbedingt die drei Punkte sichern. Obwohl der Tus Holzkirchen die bessere Mannschaft war, liefen sie wieder in einen Konter und es stand plötzlich 2:3, was auch der Halbzeitstand war.

Mit enormem Druck wollten die Jungs den Ausgleich erzielen. Bei einem der wenigen Konter der Gäste wurde sie jedoch überrascht und urplötzlich stand es sogar 2:4. Der TuS gab aber nicht auch und spielte weiter frech drauf los. Ein berechtigter Elfer führte dann zum 3:4 Anschluss. Ausgerechnet ein Eigentor stellte danach aber den 2 Tore Rückstand zum 3:5 wieder her. Die Spieler des TuS Holzkirchen haben sich aber nicht aufgegeben und sich danach, sehr zur Freude der (Heim-)Zuschauer, nochmals richtig ins Zeug gelegt. In den nächsten 20 Minuten wurde das Spiel komplett gedreht. Binnen weniger Minuten stand es verdient 5:5. Aber das reichte den Jungs nicht und legten weiter nach. In der 82. Minute endlich die eigene Führung zum 6:5, dem in der Nachspielzeit sogar noch der 7:5 Endstand folgte.

Ein irres und dramatisches Match mit einem verdienten Sieger.