U17 Juniorinnen

Lenggrieser SC – TuS Holzkirchen

11:0 (5:0)

 

Wieder mal Ferienzeit … Mädels reisen in Unterzahl nach Lenggries

Neben 2 kurzfristigen Absagen am Spieltag kam der zweite Schock gleich bei Abfahrt. Nur EIN Elternteil war mit dem Auto da, alle anderen verhindert … Eine Doppelfahrt oder mit dem Zug kam zeitlich nicht in Frage. Am Ende durften sich die Mädels über prominente Begleitung freuen. Der zweite Vorstand des TuS zeigte viel Herz, ließ Frau samt Auto kommen und begleitete die Mädels zum Auswärtsspie. Dank an Manni Hantl 🙂

Gleich die ersten Minuten zeigten, welch bärenstarke Mannschaft Lenggries in diesem Jahr aufs Feld schicken kann. Früh lag man mit 0:2 zurück. Aber dann schüttelte sich das Team einmal kräftig und zeigte eine Leistung, wie sie in den letzten beiden Partien schmerzlich vermisst wurde. Bisig, lauf- & kampfbereit und mit ganz viel Herz ging es gegen diesen schweren Gegner. Ab Mitte der Halbzeit ging es dann auch offensiv nach vorne. Allerdings war die Dreierkette mit den beiden 6ern im Unterzahlspiel schlichtweg überfordert. Der spielerischen Klasse der Heimmannschaft konnte man nur schwer Paroli bieten. Da fehlte schlichtweg eine weitere Spielerin, um die Räume vernünftig zu stellen zu können. Dann wäre das Ergebnis auch bei Weitem nicht so hoch ausgefallen.

In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild, nur das die TuS Mädels trotz Unterzahl jetzt deutlich offensiver agierten. Einige richtig gute Chancen konnten leider zum mehr als verdienten Ehrentreffer nicht verwertet werden. Letztlich aber ermöglichte erst das couragierte und leidenschaftliche offensive Spiel in Unterzahl die weiteren Tore zum 0:11 Endstand. War aber egal, weil man das Hauptziel heute locker erreichen konnte: Gegen diesen starken Gegner richtig gut mithalten können !

Ganz tolle Leistung Mädels ! Endlich wieder ein Spiel, bei dem man trotz der Niederlage, mit einem guten Gefühl den PLatz mit erhobenem Haupt verlassen konnte.