TUS Holzkirchen glänzte sowohl sportlich als auch aus Ausrichter.

Bei der Oberbayerischen Meisterschaft im Volleyball U16 männlich am 2. und 3. Februar hatte der TUS in der Realschulhalle 12 Mannschaften am Start. Die Zielsetzung war eine Platzierung unter den ersten drei, da dies die Qualifikation für die Südbayerische Meisterschaft bedeutet.

In der Gruppenphase am Samstag konnten unsere Jungs beide Spiele gegen SF Harteck 2 und MTV München souverän mit 2:0 Sätzen gewinnen. Trainer Reiner Hüttl hatte die Gelegenheit neben der Stamm sechs auch die Joker Maxi, Denzel und Jonas einzusetzen. Durch die zwei Siege zog man direkt ins Achtelfinale ein.

Dies fand am Sonntag statt, wo wir auf die Spielgemeinschaft DJK München Ost Herrsching trafen. Nach anfänglicher Unkonzentriertheit setzen die Holzkirchner die Gegner durch starke Angaben und wuchtige Angriffe unsere Außenangreifer Janik und Niklas unter Druck. So wurde auch dieses Spiel mit 2:0 gewonnen.

Im Halbfinale kam es zu einem Spitzenspiel gegen Harteck 1. Der Rivale, bekannt aus engen Duellen im Vorjahr, hatte sich mit Spielern vom ASV Dachau verstärkt und war Favorit. Durch hohen Einsatz aller Spieler und risikoreichem Zuspiel von Urs und Noah konnten wir mit Schnellangriffen über unsere Mittelangreifer Marc und Valentin  das Spiel lange offen halten. Am Ende setze sich Harteck dann doch mit zwei knappen Sätzen durch.

Janik in der Annahme

Janik spielt den Ball gefühlvoll am Block vorbei

 

 

 

 

 

 

 

Nun ging es im Spiel um den dritten Platz gegen Bad Endorf um die Quali für die Südbayerische.  Dieses Spiel wurde wieder locker gewonnen, wenn auch am Anfang die Enttäuschung von der Halbfinal Niederlage noch zu spüren war.

Marc im Angriff nach Zuspiel von Urs

Vali mit einer akkrobatischen Einlage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Endspiel sicherte sich der TSV Mühldorf gegen den SF Harteck die Oberbayerische Meisterschaft.

Das erfolgreiche Team

Siegerfoto mit allen Mannschaften

 

 

 

 

 

 

 

 

Neben dem sportlichen Erfolg wurde durch zahlreiche Kuchen und Salatspenden und den unermüdlichen Einsatz der Spielereltern über das gesamte Wochenende sämtliche Sportler und Zuschauer mit Getränken und Essen versorgt.  Dank der hervorragenden Leitung von unserem Trainer und Catering-Organisator Christian Croon haben wir eine erhebliche Summe für unsere Jugendarbeit eingenommen.

Auch die sportliche Organisation von Wettkampfleiter und Trainer Reiner Hüttl, Trainer Christoph Sambale, sowie Abteilungsleiter Roland Fischer klappte hervorragend. Als Belohnung bekam der TUS Holzkirchen auch den Zuschlag für die Ausrichtung der Südbayerische Meisterschaft am 23. und 24. Februar. Wir hoffen wieder auf zahlreiche Fans.