TuS Holzkirchen – FSV Höhenrain

10:0 (2:0)

Die Mädels waren von Beginn an die spielbestimmende Mannschaft. Aber die recht gefällige Spielweise war eher dem tollen Wetter als dem Gegner angepasst. Der letzte Zug zum Tor und Konzentration beim Abschluss fehlten dazu eine eher lockere Körpersprache im Zweikampf. So dauerte es bis zur 31. Minute bis zum 1:0. Der zweite Treffer vor der Pause ersparte den Mädels eine noch deutlichere Ansprache in der Pause.

So schaute es fast das ganze Spiel über für Franzi im Tor aus ….

Danach aber wie ausgewechselt. Gleich 4 Tore in den ersten Spielminuten machten beim zwischenzeitlichen 6:0 bereits alles klar. Danach viele weitere Chancen, die aber durch die erstklassige Torhüterin vereitelt wurden. Gegen Ende merkten aber alle, dass drauf hauen eben nicht die beste Wahl ist, sondern den Ball einfach mal in eine Ecke schieben 🙂
So fielen dann auch die letzten 4 Treffer zum auch in dieser Höhe verdienten Sieg.

Schön zu sehen, dass die zweite Hälfte nicht der Verdienst von ein oder zwei Mädels waren, sondern dass sich die ganze Mannschaft gesteigert hatte und alle Anteil an dieser furiosen Hälfte hatten. Nicht hervorheben aber erwähnen muss man den ersten Doppelpacker von Julia sowie zwei überragende Sololäufe von Vanessa, die aus der eigenen Abwehr bis in den gegnerischen Strafraum spielte und dan auch noch gekonnt einschieben konnte.

 

Glückwunsch und Respekt an die Mädels aus Höhenrain, die prima mitgespielt hatten. Am Ende trafen sich alle bei der gegnerischen Keeperin, die heute wirklich bärenstark gespielt hatte.