„Die Maschine ist für immer aus“

 

Der TuS Holzkirchen trauert um seinen ehemaligen Trainer, Norbert Eder. Norbert übernahm die Erste Mannschaft nach deren Abstieg aus der Bezirksoberliga in der Saison 2008/2009 in schwieriger Situation. Er stabilisierte die Mannschaft in der Bezirksliga und entwickelte sie „Stufe für Stufe“ – wie er zu sagen pflegte – hin zum Aufstiegsaspiranten.

Das erste Highlight gelang ihm 2010 als Zugspitz-Meister im Toto-Pokal und dem erstmaligen Einzug einer TuS-Mannschaft in die Pokalhauptrunde. Im Spiel des Jahres gegen die SpVgg Unterhaching, damals trainiert von keinem Geringeren als Klaus Augenthaler !, konnte er mit seinem Team mit einer knappen 0:3 Niederlage ein überaus bemerkenswertes Ergebnis zurück nach Holzkirchen nehmen.

In der Saison 2010/2011 gelang der Mannschaft unter Norbert dann die Sensation. Vier Spieltage vor Schluss lagen die Holzkirchner noch 7 Punkte hinter dem Tabellenführer SV Aubing zurück. Mit 12 Punkten aus vier Spielen gelang es, die Aubinger kurz vor Ziel noch einzuholen und wieder in die Bezirksoberliga aufzusteigen. Norbert legte somit den Grundstein für den Aufstieg der Ersten Mannschaft bis hin zur Bayernliga.

Norbert Eder spielte in der Nationalmannschaft und beim FC Bayern auf Weltniveau. Trotzdem stand er nie über den Dingen. Er konnte sich für jeden Sieg seiner Jungs begeistern und schäumte vor Wut wenn es nicht lief. Er war der personifizierte Siegeswille und ein Vorbild an Einstellung und Liebe zu diesem Sport. Norbert ist nach langem Leiden am Samstag viel zu früh mit 63 Jahren verstorben. Der TuS Holzkirchen verliert eine großen Trainer, einen feinen Kerl und guten Freund. Ruhe in Frieden Norbert

 

Eines der wohl berühmtesten Bilder mit Norbert Eder:

Norbert Eder / 1. FC Nürnberg im Zweikampf mit Dieter Hoeneß im denkwürdigen Pokalendspiel gegen den FC Bayern