Am 5. Juli absolvierte die D3 ihr letztes Saisonspiel. Auswärts ging es gegen den TSV Irschenberg.

Bei herrlichstem Fußball-Wetter begann die vielversprechende Partie. Nach einer sehr ruhigen und ausgeglichenen  Anfangsphase gingen beide Mannschaften gegen Mitte des Spiels immer häufiger Risiken ein. Beiden Teams gelang es nun zunehmend häufiger die Abwehr und den Torwart der gegnerischen Mannschaft in Bedrängnis zu bringen. Durch einen Fehler in einer ungünstigen Postion, ging die Heimmannschaft in der 11. Minute mit 1:0 in Führung. Nur wenige Minuten später, gelang Lena, durch einen perfekt platzierten Freistoß ins Kreuzeck, der Ausgleich zum 1:1. Die nächsten Spielminuten waren geprägt von diversen Chancen für den TuS. Irschenberg hatte dem wenig entgegenzusetzen. Allerdings war es ein kleiner Patzer unserer Kicker, den die Heimmannschaft nutzte und  zum Halbzeitstand von 2:1 traf.

In der Hoffnung, das Spiel, aufgrund der Leistung in der ersten Halbzeit, drehen zu können, starteten die Holzkirchner-Kicker motiviert in die 2. Halbzeit. Wie zuvor auch, tasteten sich beide Teams allerdings erstmal langsam an den Gegner heran. Diesem setzte Philipp dann in der 46. Minute ein Ende und versenkte den Ball grandios im gegnerischen Tor. Dies wollte Irschenberg aber nicht auf sich beruhen lassen konnte durch einen hervorragenden Spielzug erneut in Führung gehen. Leider demotivierte dieses Tor die TuS-Kicker so sehr, dass sie für die nächsten 5 Minuten nur noch sehr wenig investierten. Der Gegner konnte das sehr gut ausnutzen und so stand es nach nur wenigen Minuten schon 6:2. Kurz darauf beendete der Schiedsrichter dann die Partie und die Holzkirchner Kicker mussten sich trotz einer starken 1. Halbzeit geschlagen geben.

Saisonabschließend kann ich, trotz der ein oder anderen Niederlage, mit 100%iger Sicherheit sagen, dass wir wieder einmal eine wirklich  aufregende gemeinsame Zeit mit sehr viel Spaß und Miteinander hatten. Selten habe ich eine Mannschaft erlebt, die auf- und abseits des Platzes so zusammenhält!!!