Am 26. Oktober absolvierte die D3 des TUS Holzkirchen ihr letztes Saisonspiel der Vorrunde. Auf heimischem Rasen und bei herrlichstem Wetter ging es gegen den TSV Irschenberg.

Hoch motiviert und mit dem Willen die Vorrunde mit einem Sieg abzuschließen begann die Partie. Kurz nach Anpiff erarbeiteten sich die TuS Kicker auch schon ihre ersten Chancen. Mit Liams Hilfe gelang es Julian in der 4. Minute den frühen Führungstreffer zum 1:0 zu erzielen. Nach diesem Tor ließ die Heimmannschaft nicht mehr locker und übte noch mehr Druck auf die Gegner aus. Leider ließen die TuS Kicker nun immer mehr zu, was dazu führte, dass die Gegner nun häufiger zum Abschluss kamen. Gegen Mitte der 1. Halbzeit war es Gero der ein ums andere Mal den Ball direkt in die Füße der Gegner spielte und es schaffte in den darauffolgenden Situationen seine Fehler wieder hervorragend aus zubügeln. Durch einen Konter und einen spitzenmäßigen Schuss direkt ins Kreuzeck, konnte Liam in der 22. Minute die Führung auf ein 2:0 ausbauen. Nach diesem Tor ließen es beide Mannschaften etwas ruhiger angehen. Kurz vor Abpfiff der 1. Halbzeit erhöhten die Gegner noch einmal schlagartig den Druck auf das Tor der Heimmannschaft. Da die Holzkirchner Kicker schon gedanklich in der Halbzeitpause waren, gelang es den Irschenbergern die Führung auf ein 2:1 zu verkürzen.

Mit Aussicht auf eine vielversprechende 2. Halbzeit ging es auch schon weiter. Gleich in der 1. Minute hatte Liam die Chance ein weiteres Tor zu erzielen, verfehlte dann allerdings knapp das Tor. Nach einem Foul der Gegner in Strafraumnähe war es Hannes der den anschließenden Freistoß mit einem hammer Schuss an den Außenpfosten setzte. Leider konnten die Gegner, die sich nun immer mehr gefährliche Torchancen erspielten, in der 44. Minute zum 2:2 Gleichstand treffen. In der Schlussphase des Spiels ging es heiß her. Beide Mannschaften hatten super Chancen das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen. Nach Abpfiff des Schiedsrichters konnten beide Vereine aufatmen, dass sie immerhin einen Punkt erspielt haben. Es gelang somit keiner der beiden Mannschaften ein weiteres Tor zu schießen und so trennten sie sich mit einem 2:2.

Zusammengefasst kann man sagen, dass wieder einmal alle Jungs und Mädels ihr bestes gegeben haben und nun beruhigt mit einem souveränen 4. Platz in die Winterpause gehen können.