Die Sportgala 2019 war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Es tummelten sich auf den verschiedenen Vorstellungen jeweils ca. 200 teilnehmende Kinder und Erwachsene in der Halle. Das Motto der diesjährigen Gala war Stadt-Land-Fluss. Die Gala wurde traditionell von den Wettkampfgruppen aus den Bereichen Turnen und Tanzen sowie den Einradfahrern eröffnet. Gleich zu  Beginn zeigten sie eine stimmungsvolle Nummer zu den Klängen von Josef Strauß, Freddy Mercury sowie Auszügen aus dem Musical Chicago. Danach ging es mit der TuS Airline unter anderem nach Südafrika zu den jüngsten Turnerinnen, nach Moskau zu unseren Einradartisten sowie nach New York, Hollywood und in viele andere Städte und Länder. Durch die Show führte uns unsere Moderatorin Lotte, die die Zuschauer bei den jeweiligen Auftritten immer in der Landessprache begrüßte. Ein herzlicher Dank geht auch an unsere Gastgruppen aus den Abteilungen Judo und Standardtanz. Judo entführte uns in eine Bar nach Havanna, wo Piraten ihr Unwesen trieben. Die Tänzer und Tänzerinnen der TSA Saphir zeigten uns ihre neue Choreographie zu südamerikanischen Klängen. Den Abschluss der diesjährigen Gala bildete ein Einmarsch der unterschiedlichen Nationen.

Die Turnabteilung bedankt sich bei allen Beteiligten sowie den zahlreichen Helfern für dieses tolle Wochenende und freut sich schon auf die Gala im nächsten Jahr.