Schach Zugspitzliga TUS Holzkirchen im Abstiegskampf:

Im Februar fanden gleich zwei weitere Runden der aktuellen Saison 2018/19 der Schach Zugspitzliga statt. Am 3. Februar die sechste Runde gegen den SC Starnberg und am vergangenen Sonntag, den 24. Februar die siebte Runde gegen den SC Gröbenzell.

Die Reise nach Starnberg erfolgte unter äußerst widrigen Wetterbedingungen, aber die Mannschaft des TUS Holzkirchen schaffte es trotzdem rechtzeitig zu dem wichtigen Wettkampf in Starnberg anzutreten. Da man vorher im Mittelfeld der Tabelle lag, wurde durch dieses Treffen entschieden, ob der Weg nach oben oder unten geht. Leider war das Ergebnis für die Holzkirchener vernichtend. Nur Julian Rösch am Brett 1, Bertram Tausch an Brett 4 und Bernhard Niesert an Brett 7 konnten je einen halben Punkt erobern. An den übrigen Brettern mußten die vollen Punkte an den SC Starnberg abgegeben werden, so daß ein Endstand von 6,5:1,5 für den SC Starnberg herauskam. Holzkirchen rutschte dadurch auf den drittletzten Platz in der Tabelle, somit nur noch einen Platz vom drohenden Abstieg entfernt.

Der SC Gröbenzell wurde bei herrlichem Sonnenschein vom TUS Holzkirchen zu Hause beim Haberl Wirt in Marschall empfangen. Leider konnte Holzkirchen aber nicht in voller Stärke antreten, weil Julian Rösch diesmal verhindert war. Harald Koppen und Helmut Brunner konnten allerdings an Brett 1 und 2 jeweils einen Punkt einsammeln. An Brett 3, 5 und 6 lieferten Bertam Tausch, Leonhard Leitner und Günter Ehrler jeweils einen halben Punkt durch Remis zum Gesamtergebnis bei. Die übrigen Bretter mußten allerdings ihre Partien verloren geben, so daß der Endstand ein knappes 3,5:4,5 war.

Da aber gleichzeitig auch der SC Wolfratshausen 2 und die SF Bad Tölz ihre Partien gegen den SC Ammersee und den SK Weilheim jeweils mit 3,5:4,5 Punkten verloren, konnte der TUS Holzkirchen diesmal noch auf dem drittletzten Platz der Tabelle bleiben. Der Abstiegskampf für Holzkirchen wird aber sehr schwer, wenn in den letzten beiden Runden am 24. März und 7. April die Gegner SC Wolfratshausen 1 und SC Peiting heißen. Wir werden sehen!