Erste Niederlage für TUS Holzkirchen in der Schach Zugspitzliga:

Am vergangenen Sonntag fand die dritte Runde der aktuellen Saison 2018/19 in der Schach Zugspitzliga statt. Die Mannschaft des TUS Holzkirchen hatte diesmal wieder Heimrecht und traf beim Haberl Wirt in Marschall auf die Mannschaft des SC Ammersee.

An den vorderen Brettern konnten die Holzkirchner gegen den nominell besser besetzten Gegner noch gut mithalten, aber an den Brettern 6 und 7 mußten sie sich leider geschlagen geben, Leonhard Leitner und Günter Ehrler verloren ihre Partien. Nur Harald Koppen kämpfte erfolgreich und knüpfte seinem Gegner an Brett 2 einen vollen Punkt ab. Julian Rösch, Helmut Brunner, Bertram Tausch, Michael Schelle und Bernhard Niesert erreichten immerhin jeweils ein Remis. Somit wurde ein Endstand von 3,5:4,5 Punkten erzielt. Dies bedeutet die erste Niederlage für die Holzkirchner Mannschaft in dieser Saison. Positiv ist allerdings, daß diese so knapp wie möglich ausfiel und es durchaus auch zu einem Unentschieden hätte kommen können.

In der Tabelle belegt Holzkirchen mit 4 Mannschaftspunkten nun den geteilten 5. bis 7. Platz, was für den Aufsteiger ein durchaus erfolgreiches Ergebnis ist.

Der nächste Mannschaftskampf wird am Sonntag den 16. Dezember 2018 ausgetragen. Holzkirchen wird dann auswärts gegen die zweite Mannschaft des SC Wolfratshausen antreten. Dieser Wettkampf wird eine Vorentscheidung über den möglichen Verbleib in der Tabellenmitte oder das Abgleiten in die Abstiegsregion bringen.