TUS Holzkirchen remisiert gegen SC Wolfratshausen in der Zugspitzliga:

In der vierten Runde der aktuellen Saison 2018/19 der Schach Zugspitzliga, die am vergangenen Sonntag den 16. Dezember 2018 stattfand, mußte die Mannschaft des TUS Holzkirchen auswärts bei der zweiten Mannschaft des SC Wolfratshausen antreten. Dieser Gegner ist aus der letzten Saison noch gut bekannt. Damals spielten beide Mannschaften in der Kreisklasse und trafen im ersten Spiel der Saison 2017/18 in Holzkirchen aufeinander. Nach einem spannenden Kampf trennten sie sich mit einer 4:4 Punkteteilung. Zu Ende der Saison stiegen dann beide in die Zugspitzliga auf, so daß man jetzt abermals aufeinander treffen konnte.

Da beide Mannschaften naturgemäß zu den potentiellen Abstiegskandidaten zählen, wurde natürlich wieder erbittert um den Sieg gekämpft, da dies eine gute Voraussetzung dafür wäre, am Ende der Saison in der höheren Liga verbleiben zu können. An den Brettern 3, 5 und 6 konnten Helmut Brunner, Michael Schelle und Leonhard Leitner für Holzkirchen jeweils einen vollen Punkt gewinnen. An den Brettern 2 und 7 steuerten Harald Koppen und Günter Ehrler jeweils mit einem Remis und somit einem halben Punkt bei. An den Brettern 1, 4 und 8 gingen die Partien für Holzkirchen leider verloren, so daß die Begegnung wieder wie im letzten Jahr mit einem 4:4 Unentschieden endete. Mit 5 Mannschaftspunkten belegt Holzkirchen in der Tabelle aktuell nun den 5. Platz.

Der nächste Mannschaftskampf wird am Sonntag den 20. Januar 2019 ausgetragen. Der TUS Holzkirchen wird dann zu Hause gegen die zweite Mannschaft des SK Weilheim antreten, der aktuell die Tabellenführung einnimmt. Eine schwierige Aufgabe wie es scheint.