Erster Sieg des Aufsteigers in der höheren Klasse:

Die Schachmannschaft des TuS Holzkirchen hat am vergangenen Sonntag den mit einem Auswärtssieg bei den SF Bad Tölz in der zweiten Runde der Meisterschaft der Zugspitzliga im Rahmen des Schachkreises Zugspitze die Saison erfolgreich fortsetzen können.

Nachdem in der ersten Runde zu Hause ein knappes Remis gegen Windach erzielt wurde, konnte der erste Auswärts-Sieg der neuen Saison in der höheren Spielklasse gegen Bad Tölz gefeiert werden. Das Ergebnis ist denkbar knapp, nämlich 4,5 zu 3,5 ausgefallen. Das war jedoch keine große Überraschung, da die gegnerische Mannschaft mit einer mittleren DWZ-Bewertungszahl von 1828 nominell deutlich stärker ist als die eigene Mannschaft mit der mittleren DWZ-Bewertungszahl von 1751. Die Freude über den Erfolg war daher groß.

Die Einzelergebnisse im Detail: Harald Koppen, Helmut Brunner, Michael Schelle und Bernhard Niesert konnten ihre Partien gewinnen, Leonhard Leitner hatte auf Brett fünf ein Remis geschafft. Julian Rösch, Günter Ehrler und Otto Kraml mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben.

In der dritten Runde am 16. Dezember empfängt der TuS die Mannschaft des SC Ammersee. Die Begegnung findet wieder beim Haberl Wirt im Ortsteil Marschall ab 10:00 Uhr statt.