Unsere Landesliga-Damen besiegen Judoteam Isartal

Am vergangenen Sonntag reisten 15 Kämpferinnen der Kampfgemeinschaft TV Lenggries/TuS Holzkirchen bei schönstem Sonnenschein nach Hohenthann, um in die neue Saison der Judo Landesliga zu starten. In der Judo-Landesliga wird in 5 Gewichtsklassen gekämpft wobei sowohl die unterste, als auch die oberste nur einfach besetzt sind und in den 3 mittleren Klassen je zwei Kämpferinnen antreten. Das Los entschied, dass in der Klasse -52 Kilo begonnen wird. Marina Eder aus Holzkirchen holte sofort den Punkt, denn der Heimmannschaft vom Judoteam Isartal fehlte das Leichtgewicht. In der Klasse -63 Kilo stellte der Trainer die Schwestern Maria Tretter und Barbara Ertl auf – beide siegten souverän und auch Claudia Probst gelang es im darauf folgenden Schwergewicht ihre Gegnerin nach einem langen Kampf mit einer schönen Seoi-Nage Variante auf den Rücken zu befördern. Bis 70 Kilogramm traten Angelika Rauchenberger und Amrei Gössl leider erfolglos an. Den Schlusspunkt setzten die beiden Athletinnen bis 57 Kilogramm Johanna Müller und Leocardia Zheng – beide holten einen Ippon nach nur kurzer Kampfzeit. Nach der ersten Runde stand es somit 2:6 für die Gäste aus Lenggries. Die Kämpferinnen Anna Baumann, Sarah Bartl und Annemarie Stielner hatten garkeinen Einsatz und unterstützen die Mannschaft durch lautes Anfeuern und positive Stimmung.

Auch die zweite Runde startete mit 3 Siegen in Folge, die erneut auf das Konto von Marina Eder, Maria Tretter und Barbara Ertl gingen. Veronika Grünwalder im Schwergewicht musste sich leider geschlagen geben. Auch die Klasse -70 Kilogramm hatte kein Glück: Amrei Gössl scheiterte an ihrer Gegnerin und Angelika Rauchenberger wurde ihr Sieg wieder aberkannt, weil der Kampfrichter im Nachhinein eine Verbotene Aktion ahndete. Am Ende holten die beiden 57er Christina Wiedemann – die am Sonntag ihr Debut hatte – und Johanna Müller noch zwei große Wertungen. Schließlich stand es 5:11 zu Gunsten der Damen aus dem Oberland.

„Der Saisonauftakt ist vollends gelungen.“ sagt Trainer Hans Ertl. „Wenn es so weitergeht dann können wir den direkten Aufstieg wieder schaffen.“

Der nächste Kampf findet am 12. Mai in Lenggries statt.

Mehr Infos über die Landesliga-Mannschaft