TuS Holzkirchen – RW Überacker

3:1 (2:0)

Im Duell der Spitzenreiter-Verfolger hatten die Haidroad-Kicker den FC Deisenhofen zu Gast.

Auf dem schwer bespielbaren Platz entwickelte sich von Anfang an eine Partie auf Augenhöhe, wobei schon die erste Torchance des TUS verwertet werden konnte. Denn in der zweiten Spielminute wurde durch einen Steilpass der Mittelstürmer des TUS Holzkirchen in Szene gesetzt. Dieser verwandelte eiskalt zum 1:0.

Danach kämpften beide Mannschaften um mehr Ballbesitz und es entwickelten sich auch auf beiden Seiten Torchancen, jedoch ohne Erfolg. Erst in der 25ten Minute konnte die Heimmannschaft zum 2:0 erhöhen – fast analog durch einen Pass in die Spitze. Gleichzeitig auch der Halbzeitstand.

Zu Beginn der zweiten Hälfte verpassten es jetzt die Holzkirchner die Führung auszubauen und eine dramatische und spannende Halbzeit folgte. Der starke Gegner erhöhte den Druck im Mittelfeld sowie Angriff und kam schon in der 40ten Minute zum 2:1 Anschlusstreffer – als Folge einer Unordnung in der TUS Hintermannschaft.

Der FC Deisenhofen hatte auch nach dem Anschlusstor die besseren Spielanteile, doch die Defensive des TUS arbeitete in dieser Phase fehlerfrei und souverän. Ab Mitte der zweiten Hälfte wurde das Spiel ruppiger und Deisenhofen kam zu einigen Freistößen in gefährlicher Position – auch hier aber ohne nennenswert gefährliche Torchancen.

Deisenhofen steckte nicht auf und warf alles nach vorne. Dies nutzte der TUS wiederum durch einen schnellen Konter und entschied kurz vor Spielende mit dem 3:1 das Spitzenspiel.

Am Ende zahlte sich der kämpferische Einsatz und Siegeswille aus und der TUS behielt die 3 Punkte an der Haidroad, schiebt sich somit an Deisenhofen vorbei auf Tabellenplatz 2. Es folgt noch ein Nachholspiel gegen das Tabellenschlußlicht Gröbenzell bevor es in die Winterpause geht.