Judo Landesliga Begegnung endet 13:3 für KG Lenggries/Holzkirchen

Am Wochenende waren die Damen des SC Gröbenzell II in Lenggries zu Gast, um sich in der Judo Landesliga zu messen. Die Kämpferin im Leichtgewicht Bettina Bauer konnte gleich die erste Begegnung für sich entscheiden und punktete. Auch in der Klasse -57 Kilo holten Christina Wiedemann und Annemarie Stielner einen Sieg. Aus taktischen Gründen wurde die Kämpferin Barbara Ertl in der höheren Gewichtsklasse -70 Kilogramm eingesetzt und gewann auch hier souverän. Lediglich Amrei Gößl musste sich geschlagen geben, bevor auch Claudia Probst kampflos einen Siegespunkt für die Heimmannschaft holte. Am Ende standen noch die Kämpferinnen bis 63 Kilo auf der Matte, und machten es nochmal spannend. Sowohl Luisa Müller als auch Mario Tretter gingen nach einem starken Fight siegreich von der Matte. Nach der ersten Runde stand es 7:1 für die Kampfgemeinschaft TV Lenggries/TuS Holzkirchen.

In der zweiten Runde haben die Gegnerinnen taktisch umgestellt und ließen das Leichtgewicht unbesetzt. Christina Wiedemann besiegte ihre Kontrahentin mit Ippon, bevor sich Annemarie Stielner geschlagen geben musste. Barbara Ertl trat nochmal in der Klasse bis 70 Kilo an und siegte ein zweites Mal. Amrei Gößl verlor leider. Die drei letzten möglichen Punkte sicherten sich jedoch wieder die Kämpferinnen der Heimmannschaft: Zuerst Veronika Grünwald, dann Luisa Müller mit ihrer Spezialtechnik dem linken O-Goschi und Maria Tretter machte mit ihrem Innenschenkelwurf (Uchi-Mata) kurzen Prozess. Das Endergebnis der Begegnung war 13:3 für die Heimmannschaft. Damit heimsten die Kämpferinnen nicht nur 2 Punkte ein, sondern auch die Tabellenführung in der Landesliga Süd.

Am Samstag, den 29.6. findet der letzte Kampftag der Damen sowie die Begegnung der Herren in der Bayernliga in Lenggries statt. Kampfbeginn ist 14:00 Uhr, der Eintritt ist frei.