Auch wenn die Saison 2020 eher holprig verlief, so startete diese aber für den Judo-Nachwuchs des TuS Holzkirchen aussichtsreich und mit großen Erfolgen. Die Nachwuchsathleten konnten mit Top-Leistungen überzeugen:

Auf der Deutschen Judo-Meisterschaft U18 in Leipzig am 29.02.2020 holte Michel Pränger in der Gewichtsklasse -90 Kilogramm einen hervorragenden 9. Platz.

Als Bayerische Vize-Meisterin im Fliegengewicht – 48kg qualifizierte sich Leonie Zeller im Januar 2020 zur Süddeutschen Meisterschaft. Dort holte sie sich einen starken 5. Platz.

Bei den Oberbayerischen Meisterschaften der unter 18-Jährigen sicherte sich Moritz Senger eine silberne Medaille in der stark besetzten Klasse unter 73 kg. Anais Müller, die erstmals in der U18 antrat und dort einer starken Konkurrenz gegenüberstand, landete am Schluss auf Platz 5.

Johanna Müller wurde auf der Bayerischen Judo-Meisterschaft U21 in München Großhadern am 08.02.2020 Bayerische Vize-Meisterin.

Geben Sie Ihre Stimme für die Mannschaft des Jahres unseren Judo-Nachwuchstalenten und honorieren Sie deren Top-Leistungen!

Hier geht’s direkt zur Umfrage: https://www.merkur.de/sport/lokalsport/miesbach/wahl-zum-sportler-des-jahres-2020-im-landkreis-miesbach-90184976.html

PS: Auch die Tänzer des TSA Saphir im TuS Holzkirchen wurden als Mannschaft des Jahres nominiert. Die Tänzer Julian und Brigitte Heubeck freuen sich ebenfalls über eure Stimme 🙂