Kreisliga

TuS Holzkirchen 2 – SG (FSV Höhenrain

4:2 (1:1)

 

Gelungener Saisonstart für die U18

Überragende 2. Halbzeit bringt Sieg gegen den FSV Höhenrain

 

Wegen Gewitter konnte das Spiel der A-Junioren erst mit einer halben Stunde Verspätung angepfiffen werden. Die nur kurze Aufwärmphase schreckte die Holzkirchner Truppe aber nicht und man begann von Beginn an spielbestimmend. Nach einer guten Anfangsphase wurde das Spiel aber immer zerfahrener und statt Kombinationsfußball sahen die Zuschauer eher Stückwerk und Einzelaktionen. 

Keine zwingenden Chancen waren zu sehen, da auf beiden Seiten die Defensive gut stand. Die FSVler agierten nur mit langen Bällen in das Holzkirchner Zentrum, was in der ersten Hälfte durchaus auch erfolgreich war, da die U18 nicht konsequent gegen den Ball arbeitete.

In der 30. Minute dann die eiskalte Dusche für die U18: Eine eher glücklichere Aktion des FSV bescherte ihnen das 0:1. Der TuS schaltete jetzt einen Gang höher und konterte mit zielstrebigen Angriffen. Einige ambitionierte Torschüsse fanden nicht den Weg ins Tor, da der Torwart gut reagierte oder das Aluminium im Weg stand.

In der 40. Minute wurde die U18 dann belohnt: Lorik Gold fasste sich ein Herz und zog aus 25 Meter ab. Den strammen Schuss konnte der Gästekeeper auf dem nassen Rasen nur abklatschen lassen und Muhamad Hamid staubte mustergültig ab. 1:1 – auch der Halbzeitstand!

Nach einer emotionalen Halbzeitpause mit vielen positiven Impulsen und drei neuen Kräften für die zweite Halbzeit, zeigte die U18 nahezu perfekte 45 Minuten an diesem Mittwochabend. Sehenswerter Kombinationsfußball mit teilweise Direktspiel begeisterte die Zuschauer. Die Höhenrainer konnten somit nur hinterher laufen oder sich mit Foulspiel wehren. Eine dieser schönen Kombinationen bis in den gegnerischen 16er brachte Benedikt Waizmann in aussichtsreiche Schussposition und der Ball schlug im unteren rechten Toreck zum 2:1 ein – mit Unterstützung des gegnerischen Torhüters. 2:1 in der 52. Minute!

Das Tor beflügelte die Holzkirchner Truppe, die fortan wie aus einem Guss spielte. In der 63. Minute dann der nächste Treffer durch Cihan Sahin. Eine sehenswerte Direktabnahme einer mustergültigen Flanke von der rechten Seite durch Robert Starvec. Keine Chance für den FSV-Keeper!

Die etwas gefrusteten Höhenrainer, die allerdings munter weiterkämpfen, erlaubten sich das eine oder andere etwas härtere Foul, das der gut leitende Schiedsrichter Kutan Aydin aus Hausham mit zwei Zeitstrafen ahndende.

In der 75. Minute dann doch der Anschlusstreffer nach einem Missverständnis in der Holzkirchner Abwehr. Beachtlich, dass jetzt trotzdem keine Hektik aufkam und die U18 weiterhin spielbestimmend mit Ballbesitzfußball und Spielkontrolle agierte ohne jede Hektik.

Den Schlusspunkt setzte in der 88. Minute nochmals der gut aufgelegte Muhamad Hamid mit dem vielumjubelnden 4:2. Er schloss eine sehenswerte Kombination über die linke Seite cool ab, als Lucas Berghammer ihn mit einer klasse Flanke bediente.

Schlusspfiff in Holzkirchen. Der erste Sieg und der erste Dreier bedeuten auch Platz 1, den man sich mit der DJK Waldram teilen muss. Die Waldramer sind der nächste Gegner am kommenden Samstag. Das Trainerteam Freddy Waizmann und Tiago Pinto waren vor dem Spiel etwas skeptisch, da die Vorbereitung sehr holprig war mit zahlreichen ausgefallenen Trainingseinheiten. Jeder Zweifel wurde mit dem 1. Saisonspiel allerdings ausgeräumt.

„In der zweiten Halbzeit haben die Jungs sehenswert geliefert! Wenn wir so spielen, dann macht es einfach Spaß zuzusehen. Wir können das und müssen es einfach nur auf den Platz bringen“, sagte Trainer Freddy Waizmann.