Am 19. September lud der TSC Grün-Gold Leipzig 1947 e.V. als einer der ersten Vereine in Deutschland nach dem Lockdown der Covid 19 Pandemie zum traditionellen Herbstturnier in Sachsen ein. Ein dafür ausgeklügeltes Hygienekonzept ermöglichte die Ausrichtung des Turniers ohne Gefahren.

Gabi und Thomas Hack, die erst Anfang des Jahres dem TSA Saphir beigetreten sind (Zweitmitgliedschaft), nutzten die Gelegenheit um nun nach langer Turnierpause wieder einen Wettkampf zu wagen. Sie starteten in ihrer Klasse SEN III B STD mit 12 Paaren (mehr waren nach dem Hygienekonzept nicht zugelassen), in der großzügigen  Sporthalle Leplaystraße in Leipzig.

Die Vorrunde absolvierten sie souverän, und ihre Freude war riesengroß, als sie nach der Finalrunde mit 6 Paaren als letztes zur Siegerehrung aufgerufen wurden und das höchste Treppchen besteigen durften. Der Weg in die nächst höhere Leistungsklasse ist nun nicht mehr weit.

Wir gratulieren zu diesem ausgezeichneten 1.Platz!

WU