DJK Darching – TuS Holzkirchen 3:0

Nach drei Siegen in Folge musste die U16 am vergangenen Samstag die erste Saisonniederlage hinnehmen. Mit 0:3 unterlag die TuS-Truppe beim Derby in Darching gegen die DJK. Aufgrund vieler verletzten und erkrankten Spielern mussten B1 und B2, die beide am Samstag spielten, ordentlich improvisieren. Bei der U16 stand mit Robin Gorke ein Feldspieler im Tor, drei SpielerInnen aus der C-Jugend unterstützten und einige angeschlagene Kicker standen auf dem Darchinger „Rasen“. Also nicht die besten Vorzeichen für einen erfolgreichen Nachmittag.

Und doch begannen die TuSler offensiv und zielstrebig. Relativ schnell war allerdings zu erkennen, dass die Partie hätte nicht angepfiffen werden dürfen. Der Platz war alles andere als gut bespielbar und hüben wie drüben rutschten die Spieler auf dem nassen, tiefen Untergrund.
Eine der ersten gefährlichen Situationen, die mehr zufällig zustande kamen, als herausgespielt wurden, nutzte die DJK zum 0:1 in der 9. Minute. Einige gute Chancen der U16 konnten nicht genutzt werden oder man scheiterte an dem Torwart der Gastgeber. Die Teams, die ziemlich ausgeglichen agierten, gingen mit 0:1 in die Halbzeit.

Trotz aller Motivation und gutem Willen war schnell klar, dass am heutigen Tage wohl nichts zu gewinnen sein wird: Nur wenige Minuten nach dem Wiederanpfiff erzielten die DJKler das 0:2 (47.). Auf dem tiefen, rutschigen Rasen im Prinzip die Vorentscheidung. Doch die Holzkirchner Jungs gaben nicht auf und erkämpften sich die eine oder andere Torchance – leider ohne zählbaren Erfolg! Und so kam es, wie es so oft kommt: Chancen zum Anschluss wurden nicht genutzt und die Strafe folgte auf dem Fuße. In der 60. Minute erzielte Darching das entscheidende 3:0.

Das Beste an diesem rabenschwarzen Tag war sicherlich, dass sich keiner der Spieler (auf beiden Seiten) verletzte. Die U16 muss sich nun mit Tabellenplatz 2 (vorerst) zufrieden geben. Trotz der Niederlage zeigte sich die Truppe bereits nach dem Abpfiff weiter angriffslustig und motiviert.