C Juniorinnen

DJK Würmtal Planegg – TuS 6:0 (3:0)

Stark ersatzgeschwächt ging es für die C Mädels nach Planegg zur Top-Mannschaft der DJK Würmtal. Mit im Gepäck drei Mädels aus der D, die bereits 60 Minuten in Unterzahl vom Vormittag in den Beinen hatten. Das alles ging natürlich nicht spurlos am Spiel vorbei …

Die Gastgeber übernahmen sofort das Kommando und die TuSsies kamen du gut wie gar nicht ins Spiel. Doch je stärker der Druck wurde, desto besser kamen die Mädels immerhin kämpferisch zurück und hielten dagegen. Doch gerade gegen die beiden großen und technisch erstklassigen Stürmerinnen war fast kein Kraut gewachsen … fast. Und das hieß gestern Kathi ! Sie hielt alles, was zu halten war und wurde mehr und mehr die Heldin sogar für die vielen Heimzuschauer ! Bei drei klasse herausgespielten Aktionen war aber auch sie geschlagen und es ging mit 0:3 in die Pause.

Jetzt wurde  auch unsere Mädels frecher.  Auch wenn die größeren Spielanteile weiterhin bei Würmtal lagen, so begannen die Mädels jetzt mitzuspielen. Nach gut 15 Minuten wurde sogar noch offensiv gewechselt. Steffi von der Außenverteidung in die ungewohnte Mitte und Lilly dafür ab nach vorne. Plötzlich kamen die Mädels immer häufiger in den Strafraum. Chancen und einige Ecken waren der Lohn für ein  couragiertes Spiel.

Erst nach 25 Minuten gelang es den Hausherren (Haus”herrinnen” oder gar -“frauen” fänd ich jetzt unangemessen 😆) das Ergebnis auf 4:0 zu erhöhen. Ganz ganz starke zweite Hälfte! Danach war auf dem Platz fast nichts mehr zu sehen, kein Flutlicht und es war bereits nach 5 … Mit 2 nahezu unsichtbaren Fernschüssen, die beide auch unter die Latte krachten, endete das Spiel mit einem immer noch respektablen 0:6

So braucht sich die Mannschaft auch vor den Großen nicht zu verstecken.