Kantersieg gegen die JFG Bavaria Isengau! Die U19 des TuS Holzkirchen ist weiterhin in der Rückrunde der Bezirksoberliga ungeschlagen. Das Team von Hans Schweiberer und Markus Krepek hat die Truppe aus Isengau mit 8:3 (4:0) aus deren heimischen Stadion in Heldenstein geschossen. Die 1:0-Führung (15.) für die Holzkirchner erzielte Luis Böttcher. Jonathan Sommer traf zum 2:0 (26.). Leon Kappelmann (29.) und wiederum Jonathan Sommer (32.) schraubten das Ergebnis auf den 4:0 Halbzeitstand nach oben.

Bereits am Ende der 1. Halbzeit wurde deutlich, dass die Isengauer spielerisch nicht dagegenhalten konnten. Provokationen, unschöne Fouls und Beleidigungen der Isengauer nahmen zu. Die erste Zeitstrafe für die Isengauer gab es folgerichtig in der 37. Minute, eine gelbe Karte in der 45. Minute.

Diese Szenen setzten sich in der 2. Halbzeit fort mit der Folge, dass die Holzkirchner ihre Spielfreude verloren. Tim Feldbrach (73.), Felix Höger (84.), Kai Polotzek (85.) und Ben Seybold (90.) erzielten die weiteren Tore für Holzkirchen. Zwischenzeitlich erzielten die Isengauer 3 Tore (60., 64., 78.). Ab der 62. Minute spielten die Isengauer nur noch mit 10, ab der 87. Minute nur noch mit 9 Mann, da verdiente Rote Karten durch das immer souveräne Schiedsrichtergespann vergeben wurden.

„In der ersten Halbzeit haben wir super Fußball gespielt, Kompliment an die Mannschaft“, so das Fazit von dem Holzkirchner Trainergespann.“ In der zweiten Halbzeit haben wir uns durch das unfaire Verhalten der gegnerischen Mannschaft aus dem Konzept bringen lassen und auch noch drei unnötige Gegentreffer kassiert.“

Jetzt freuen wir uns auf kommenden Mittwoch zum nächsten Topspiel in der Liga gegen den FC Deisenhofen. Anpfiff auf der Haidroad ist um 19.30 Uhr.