U19 / BOL

VFB Eichstätt – TuS Holzkirchen 

1:1 (1:1)

Derzeit läuft es nur sehr zäh für die U19 in der A-Junioren-Bezirksoberliga. Im Auswärtsspiel gegen den Tabellendreizehnten VFB Eichstätt kam das Team von Hans Schweiberer und Markus Krepek nicht über ein 1:1 hinaus. Das dritte Unentschieden in Folge. Die Führung von Tim Feldbrach  (1.) glich VFB Eichstätt in der 17. Minute durch einen fragwürdigen Elfmeter aus.

„Wir haben viele Dinge gut gemacht, aber am Ende zählt das Ergebnis. Und das ist zu wenig“, resümierte TuS-Coach Markus Krepek nach der Partie, die sein Team dominierte. Dabei spielten die Holzkirchner 90 Minuten auf ein Tor, vergaben aber die Chancen reihenweise. Schon in der 1. Minute zappelte der Ball durch einen schön vorgetragenen Spielzug im Eichstätter Tor zum 1:0 durch Tim Feldbrach. Die Holzkirchner spielten weiter lehrbuchmäßig nach vorne, das zweite Tor schien in Reichweite bis der Schiedsrichter durch drei Fehlentscheidungen hintereinander das 1:1 durch einen regelwidrigen Elfmeter erzwang. Auf der linken Seite warf ein Eichstätter Spieler den Ball drei Meter im Feld stehend zu seinem Mitspieler, der den Ball auf der rechten Seite ins Aus spielte. Der Schiedsrichter ließ aber weiterspielen. Die geschlagene Flanke erreichte einen Eichstätter Spieler, der sich im Strafraum fallen ließ und der Schiedsrichter pfiff aus unergründlichen auf Elfmeter, der zum 1:1 verwandelt wurde.

Es sollte zu wenig sein, um die drei Punkte aus Eichstätt zu entführen. Der Elfmeter führte zur einzigen Möglichkeit der Eichstätter im Spiel, die in der 17. Minute zum 1:1-Endstand führte.

„Wir hatten genügend Torchancen, um das Spiel deutlich für uns zu entscheiden. Teilweise waren wir im Abschluss zu kompliziert und wollten Traumtor erzielen. Wir haben gute Flanken geschlagen, aber in der Box fehlte dann die richtige Staffelung“, monierte Krepek. Auch solche Spiele kommen leider auch immer wieder in einer Saison vor. Wir spielten auf ein Tor, nur die Tore wollten einfach nicht fallen.

Nächste Woche steht das nächste Spiel gegen den Tabellenfünften TSV Dachau 1865 vor der Tür.

Aktuell belegen die Holzkirchner nach 13 Spielen und 19 Punkten den 8. Tabellenplatz.