U13 BOL

TuS Holzkirchen – FC Bayern München

2:10 (1:5)

Ein echtes Highlight der Saison durchlebten die TUS-Kicker am vergangenen Spieltag – der Nachwuchs des Double-Siegers war zu Gast an der Haidroad – und das bei herrlichen Fußballwetter.

Die Bayerntalente, welche noch um den Meisterschaftssieg kämpfen, zeigten wenig Gnade und lochten bis zur 21ten Minute viermal ein. Dennoch konnte auch der TuS einige Konter ausspielen und in der 25ten Minute gelang das schier Unmögliche – durch einen 30 Meter Weitschuss von Fernando Meister über die gesamte Abwehr und Torwart hinweg gelang der vermeintliche Ehrentreffer des Tages. Die meisten der 70 Zuschauer freuten sich ausgelassen mit dem Heimteam.

Nach 1:5 Halbzeitstand begann die zweite Hälfte ähnliche unterhaltsam wie die Erste endete. Und in der 35ten Minute nutzte der TuS wieder eine Konterchance und kombinierte bis an die rechte Strafraumecke des Gegners – der folgende sehenswerte Direktschuss von Lucas Baumgart krachte ins Netz der Bayern und führte erneut zu Glücksmomenten bei den TuS-Kickern und Anhängern.

Sportlich fairen und weiterhin attraktiven Jugendfußball zeigten beide Mannschaften bis zum Schluss. Freilich gelang dem FCB weitere Tore, u.a. durch einen Kopfball nach Ecke, sehenswerten Alleingang und einen Elfmeter. Endstand der Partie 2:10.

Insgesamt ein außerordentlich sympathischer Auftritt des überlegenen Gegners und seiner Anhänger in Holzkirchen. Sogar die FCB-Trainer attestierten der Mannschaft von Basti Lechner eine enorme Leistungssteigerung gegenüber dem Hinspiel und lobten insgesamt die deutlich besseren Ergebnisse der Rückrunde. Ein Hobbystatistiker fand heraus, dass überhaupt nur 4 Mannschaften während der Saison 2 Tore in einem Spiel gegen den FC Bayern erreichten.

Im Endspurt der Liga wartet am 5.6. mit 1860 München schon der nächste harte Brocken am TSV-Vereinsgelände an der Grünwalder Straße. Auch hier wollen die Jungs wieder für Glücksmomente sorgen.