BOL D-Junioren

TuS – SC Fürstenfeldbruck

0:1 (0:0)

Gegen den körperlich teils überlegenen Gegner erkämpften sich die TUS Kicker bis zur Halbzeit ein verdientes 0:0 – sowohl beide Teams hatten hochkarätige Chancen.

Die zweite Halbzeit begann mit einer guten und offensiven Phase der TUS-Mannschaft, jedoch ohne Torerfolg. In der letzten viertel Stunde wurde die Partie hektisch und ruppig – resultierend in einer roten Karte für FFB nach einer Tätlichkeit.

Entschieden wurde das Spiel durch einen Abstauber in der 47ten Minute – nach einem unglücklich abgeprallten Freistoß.

Insgesamt ein gutes Spiel der TUS-Mannschaft, endlich mit mehr Druck in der Offensive.

Im nächsten Spiel am 01.05. geht es zur SB Chiemgau-Traunstein.