TuS Holzkirchen – Jahn Landsberg 2

1:3 (1:2)

 

In einer bärenstarken ersten Hälfte lag das Chancenplus bei den Gastgeberinnen, doch die Gäste machten das 0;1 mit ihrem ersten gefährlicheren Vorstoß (25.). Doch unmittelbar im Anschluss der mehr als verdiente Ausgleich (28.) durch Lilly Ortel. Die Mädels blieben weiterhin am Drücker, doch  war man nach einem Wechsel für einige Augenblicke unsortiert und mit dem zweiten Konter fiel das 1:2 (35.). Auch von Zuschauerseiten gab es Lob für eine kämpferisch und spielerisch erstklassige erste Hälfte.

Schade, dass wie im letzten (Test-)Spiel die Aufmerksamkeit in den ersten Minuten der zweiten Hälfte zu wünschen ließ und prompt nach 2 Minuten das 1:3 fiel (42.). Doch die Mannschaft spielte jetzt viel agressiver nach vorne und kam immer wieder zu guten Chancen. Leider blieb die Rückwärtsbewegung etwas auf der Strecke, weswegen die Defensive immer häufiger in Unterzahl gegen die Angriffe der Gäste agieren musste. Großes Lob an dieser Stelle an die Mädels in der Abwehr, allen voran Elena, Franzi und Emilie, die keine Gegentore mehr zuließen ! Die Lücken zwischen offensiv & defensiv wurden leider immer größer und führten dazu, dass viele gute Spielmöglichkeiten mangels Anspielpartner im Mittelfeld verschenkt wurden. Chancen zum Anschlusstreffer oder sogar Ausgleich gab es trotzdem genügend, aber es war auch noch mehr drin.

Am Ende trotzdem ein alles in allem sehr gutes Spiel der Mädels. Wenn man jetzt noch das Spiel taktisch und läuferisch etwas sorgfältiger durchspielt, dann werden wir noch viel Spaß an der Mannschaft haben. Kopf hoch !