Die junge U16 Volleyballmannschaft um Kapitän Marvin Primus spielte den dritten Spieltag der laufenden Runde beim Gastgeber Isar-Loisach in Wolfratshausen. Dabei traten die Spieler gegen den Gastgeber und die außer Konkurrenz spielende Truppe aus Kaufering an und im Spiel des Tages trafen unsere Jungs auf den Mitfavoriten aus Steingaden. Die Begegnung mit Isar-Loisach wurde von allen Spielern als optimale Möglichkeit genutzt, sich einzuspielen und auch in der Aufstellung etwas auszuprobieren. Mit 2:0 Sätzen wurde diese Aufgabe sicher bewältigt und das Spiel des Tages konnte kommen.
Wohlwissend, dass eine Niederlage gegen Steingaden das Rennen um die Meisterschaft im Kreis Obb. Süd-West wieder offen gestalten würde, starteten alle Spieler sehr konzentriert gegen den gut agierenden Gegner aus dem Alpenvorland. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung konnte der erste Satz mit 25:16 gewonnen werden. Im zweiten Satz ließ die Konzentration nach und durch starke gegnerische Aufschläge und eine schwache Annahme stand es zügig 25:16 für Steingaden. Also musste die Entscheidung im umkämpften dritten Satz fallen, Steingaden legte wieder stark vor und führte schnell 10:5. Doch kräftig angefeuert von den mitgereisten Eltern und nur wenig beeinflusst durch die hochspannende Atmosphäre in der Halle (das andere laufende Spiel wurde sogar unterbrochen, das alle Anwesenden zuschauen können) schafften die Holzis den Ausgleich zum 13:13 und entschieden den Satz mit 16:14 für sich.
Das letzte Spiel des Tages gegen Kaufering konnte ebenfalls mit 2:1 gewonnen werden. Somit fahren die Holzkirchner Volleyballer als souveräner Tabellenführer zum nächsten und letzten Spieltag am 11.12.16 nach Inning am Ammersee, um dort die Meisterschaft perfekt zu machen. (04.12.2016)

Beste Stimmung.

Beste Stimmung.