Zum vierten Meisterschaftsspiel reiste der SC Unterpfaffenhofen zu den Kickern des TuS Holzkirchen. Aufgrund der Tabellenplatzierung beider Mannschaften sollte dies ein eindeutiges Ergebnis für den TuS Holzkirchen werden.

Doch schon von Beginn an wurde klar, dass dies ein hartes Stück Arbeit gegen einen tief stehenden und sehr gut geordneten Gegner werden würde. Der TuS agierte überlegen und hatte deutlich mehr Ballbesitz, der zu guten Torchancen führte.

Der Gegner nutze jedoch einen Ballverlust im Mittelfeld und ein schlechtes Stellungsspiel der Holzkirchner Viererkette für einen Konter und schoss überraschend in der 18. Spielminute zum 0:1 ein.

In der Folgezeit verstärkten die Platzherren den Druck, konnten aber erst in der 26. Minute, nach einem sehenswerten Dribbling und Foul an Awali Goma, durch einen Elfmeter von Quirin Lauterbacher zum 1:1 ausgleichen.

In der zweiten Halbzeit traten die Gastgeber noch präsenter auf und ließen keinen Zweifel daran, dass drei Punkte an diesem Tag eine Pflichtaufgabe sind. Dennoch dauerte es bis zur 76. Minute bis wiederum Quirin Lauterbacher den Führungstreffer erzielte.

Die Gäste hatten auch noch die Chance zum Ausgleich, ehe abermals Quirin Lauterbacher den Endstand zum 3:1 herstellte.

Es war alles in allem ein gelungener Auftritt des TuS Nachwuchses, der damit im vierten Spiel in Folge ungeschlagen blieb. Die Gäste haben einen sehr guten Eindruck hinterlassen und gezeigt, dass ihre Leistung nicht dem aktuellen Tabellenplatz entspricht.