U19 – 1.SC Gröbenzell     3:1 (1:1)

Im Mittwochsspiel wollten die Gastgeber gleich von Beginn an eine schnelle Führung erzielen und kamen auch zu mehreren guten Einschussmöglichkeiten. Doch die gut verteidigenden Gäste nutzen in der 7. Spielminute einen Konter, um in Führung zu gehen. Die Holzkirchner erholten sich schnell von diesem Schock und drängten weiter auf das gegnerische Tor, doch die vielen lang gespielten Bälle wurden durch eine gut gestaffelte Abwehr immer wieder abgefangen, so dass in der 43. Minute ein Freistoßtor durch Quirin Lauterbach den erlösenden Ausgleich bringen musste.

Nach der Halbzeitpause spielten die Hausherren konzentrierter und erzielten durch ihre hohe Passqualität durch den Youngster im Team, Anton Bauer, die verdiente Führung, welche durch Rashid Faizi in der 86. Minute zum 3:1-Endstand ausgebaut wurde.

 

U19 – JFG Grünbachtal     8:1 (3:1)

Ein wahrer Torreigen prasselte am Sonntag auf die angereisten Gegner aus Grünbachtal herab. Eingeleitet wurde er bereits in der 8. Minute durch Janis Hagelüken. Im weiteren Verlauf erzielten Dimitri Wilms  und Rashid Faizi jeweils zwei Treffer und auch Armend Sabani, Quirin Lauterbach und Johan Fuchs konnten sich in die Torschützenliste eintragen. In der ersten Halbzeit konnten die Gäste zwar noch den Anschlusstreffer erzielen, der Sieg war aber zu keinem Zeitpunkt gefährdet. Wie schon im Hinspiel, verhinderte Michael Schwalb, der überragende Torhüter der Gäste, einen höheren Rückstand.