Die U17 hat in der Kreisliga am Sonntag wichtige Punkte in Gröbenzell liegen gelassen und damit den Abstand auf Spitzenreiter Deisenhofen nicht wesentlich verkürzen können. Es entwickelte sich von Anfang an ein kampfbetontes Spiel auf Augenhöhe. In der 33. Minute erzielte der TuS Holzkirchen durch Toni Bauer nach Vorarbeit von Matthias Weber die Führung. Damit ging es auch in die Halbzeitpause, aus der die Holzkirchner hellwach zurückkehrten. Direkt nach Wiederanpfiff erhöhte Toni Bauer diesmal auf Vorlage von Andi Bauer zum 2:0. Wer aber geglaubt hatte, das würde Sicherheit ins eigene Spiel bringen, sah sich getäuscht. Immer mehr geriet die Holzkirchner Abwehr unter Druck, und in der 56. Minute fiel tatsächlich der Anschlußtreffer für Gröbenzell. Nur 4 Zeigerumdrehungen später stellte Toni Bauer diesmal nach Vorarbeit von Linus Neuhaus mit dem wohl schönsten Tor des Tages den alten Abstand wieder her und hätte damit zum Man of the Match werden können. Ein Doppelschlag beendete aber die Holzkirchner Ambitionen. In der 62. Minute konnte die Holzkirchner Abwehr einen Ball nicht aus dem Strafraum klären, der sich dann irgendwie ins Tornetz verirrte. Und in der 68. Minute stimmte bei einem gegnerischen Freistoß die Zuordnung nicht, so dass gleich 2 gegnerische Spieler frei vor dem Tor auftauchen konnten und zum 3:3 Endstand ausglichen.