Green Devils siegen in Kaufering

Green Devils siegen in Kaufering

Die grünen Teufel der U17 kehrten am Sonntag mit einem 2:0 Sieg aus Kaufering heim. Im Spitzenspiel Zweiter gegen Vierter trafen 2 Teams mit hoher Spielkultur aufeinander, und es entwickelte sich von Anfang an ein interessantes Spiel mit viel Tempo. Bereits nach 8 Minuten gab es den ersten Aufreger. Der Holzkirchner Mittelstürmer Toni Bauer war allein im 16m-Raum durch und nur mit einem Foul zu stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Julian Wiefarn sicher zum 1:0. Mit der Führung im Rücken spielte das Team jetzt seine vielleicht beste Phase. Der Gegner wurde frühzeitig attackiert und so zu Fehlern gezwungen. Allerdings sprang nichts Zählbares mehr heraus und gegen Ende der ersten Hälfte kam Kaufering wieder besser ins Spiel. Diese Phase überstand Holzkirchen auch mit Glück, zum Einen war Keeper Maxi Hafeneder sehr aufmerksam und einmal rettete der Pfosten.  So ging es mit der knappen Führung in die Pause. In der zweiten Hälfte übernahmen die Green Devils sogleich das Kommando und erspielten sich einige gute Chancen, die beste nutzte Toni Bauer nach glänzendem Zuspiel von Philipp Schmitz zum 2:0 in der 49. Minute. Der Gegner versuchte sich aufzubäumen, agierte aber nur noch mit langen Bällen. Die besseren Chancen hatte das Holzkirchner Team. Ausgleichende Gerechtigkeit, auch Johannes Kanzlers Schuss traf nur die Torlatte. Mit dem 2:0 bleibt das Team Spitzenreiter Deisenhofen auf den Fersen und beendet in einer sehr starken Liga eine ebenso starke Hinrunde.