team-starnberg

Mit 3 Punkten kehrte die U17 am Sonntag aus Starnberg zurück. Bei schönsten Sonnenschein mußte man auf dem unangenehmen Kunstrasenplatz spielen. Der Gegner stand sehr tief, so dass die Anfangsphase von vielen Einzelaktionen geprägt war. In der 11. Minute profitierte Andi Bauer von einem ungenauen Rückpass der Starnberger und konnte zum 1:0 einschieben. Eine Minute später wurde Toni Bauer im Strafraum regelwidrig gestoppt, den fälligen Strafstoß lenkte der Starnberger Torwart zur Ecke. Die Holzkirchner versuchten jetzt mit Erfolg mehr Ordnung in den Spielaufbau zu bringen und erspielten sich einige sehr gute Chancen, die aber ungenutzt blieben. Bis zur 22. Mitte, als erneut Andi Bauer am schnellsten schaltete und nach Zuspiel von Namensvetter Toni aus spitzem Winkel unhaltbar zum 2:0 einschoß. Bis zur Pause erhöhten Toni Bauer (29.) nach Zuspiel von Felix Höger und Philipp Schmitz (36.) nach Zuspiel von Julian Wiefarn auf 4:0. Mit der deutlichen Führung im Rücken konnten zur 2. Hälfte alle Ersatzspieler eingewechselt werden, so dass es auch erst einmal etwas Zeit brauchte, um wieder den Rhythmus zu finden. In der 55. Minute schaltete einmal mehr Andi Bauer in einer unübersichtlichen Situation am schnellsten und erhöhte mit seinem 3. Tor zum 5:0. In der 66. Minute sorgte Felix Höger nach überragender Vorarbeit von Toni Bauer für den 6:0 Endstand.