U16 unterliegt unglücklich

Gegen die U17 der JFG Hofoldinger Forst war die zusätzlich mit zwei C-Jugendspielern angetretene jüngere U16 des TuS Holzkirchen von Anfang an hochmotiviert, wollte man doch die deutliche Niederlage im Hinspiel vor ziemlich genau einem Monat vergessen machen. So entwickelte sich ein sehr intensives Spiel, das in der Anfangsphase von der überharten Gangart des Teams aus Otterfing beeinträchtigt war. Allerdings gelang es dem ausgezeichneten Schiedsrichter Mert Yilmaz frühzeitig das Spiel durch energisches Einschreiten zu beruhigen. In der ersten, an Torszenen armen Spielhälfte hatte das TuS Team etwas mehr vom Spiel, ohne allerdings gefährlich werden zu können. In der zweiten Hälfte änderte sich daran wenig. Der Gegner investierte jetzt wieder mehr, die TuS Abwehr stand aber sehr sicher, so dass sich keine Chancen zum Torabschluss ergaben. Dann jedoch nur 2 Minuten vor dem Ende der Schock. Nach einem verlorenen Ball im Mittelfeld hielt Ben Seybold von der JFG einfach einmal aus 30m drauf und traf mit einem Sonntagsschuss unhaltbar für den ansonsten ausgezeichneten C-Jugendkeeper Moritz Kempe ins Kreuzeck und damit leider auch ins Herz des Teams. „Die Mannschaft hat heute aufopferungsvoll gekämpft und dem Gegner aus dem Spiel heraus keine einzige Chance zugelassen. Einen Punkt hätte sich das Team mehr als verdient,“ so Trainer Jürgen Schlegel nach dem Spiel. Den Klassenerhalt hat die U16 trotzdem sicher, da Dietramszells U17 nach einer Niederlage am Samstag nicht mehr an die TuS Mannschaft herankommen kann.