In einer hektischen Partie bekamen die Gäste aus Holzkirchen das Spiel in der ersten Halbzeit zunehmend in den Griff und konnten mit drei sehr gut herausgespielten Torchancen deutliche Akzente setzen. So war die 1:0-Führung durch Johannes Brötling zu diesem Zeitpunkt mehr als verdient.

Nach dem Wiederanpfiff ließen sich die Holzkirchner von der Kulisse der Gastgeber derart beeindrucken, dass sie nicht mehr zu ihrem Spiel fanden und die Gastgeber in der 54. Minute ausgleichen konnten. Ein Abseitstor verhinderte die Führung der Gastgeber, aber auch auf Seiten der Holzkirchner Kicker waren ein Lattentreffer und zwei weitere hundertprozentige Torchancen zu verzeichnen.

Am Ende reisten die Holzkirchener zwar mit einem Punkt im Gepäck nach Hause, aber an diesem Tag wäre auch ein Sieg möglich gewesen.