SC Gröbenzell – U15

Mit einer stark ersatzgeschwächten Mannschaft reisten die jungen Kicker aus Holzkirchen nach Gröbenzell.

Doch schon in den ersten Minuten wurde klar, dass dies ein schweres Spiel werden würde. Die Gastgeber setzten die Holzkirchner von Beginn an unter Druck und so konnten die Gäste ihr gewohnt sicheres Passspiel nicht aufziehen.

Das Spiel war von Fehlpässen und Hektik geprägt, dennoch konnten die Gastgeber einen tollen Pass durch die Abwehrreihen der Holzkirchner durchstecken und bereits in der 5. Minute zum 1:0 einschießen.

Der TuS erhöhte sofort den Druck, dennoch konnte Benedikt Lugmayr vom 1. SC ungehindert einen Kopfball anbringen, der genau in das rechte Kreuzeck der Gäste passte.

Im folgenden Spielverlauf kamen die Kicker aus Holzkirchen zu sehenswerten Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten und das Glück war nach einem Lattentreffer auch nicht auf Seiten der Holzkirchner.

Nach der Halbzeitpause bekamen die Holzkirchner das Spiel besser in den Griff und drängten weiter auf den Anschlusstreffer, kamen aber nicht mehr zu zwingenden Chancen und so war es nicht verwunderlich, dass die Gäste in der 46. Minute zum 3:0 Endstand erhöhten.

Der verdiente Ehrentreffer blieb leider versagt, auch deshalb, weil der Referee nach mehrerer Fouls im Strafraum nicht auf den Elfmeterpunkt zeigte.

 

Alles in Allem ging der Sieg verdient an die Gastgeber. Es ist zu erwähnen, dass die mitgereisten Spieler aus den jüngeren Jahrgängen sich positiv in Szene setzen konnte.