Viel Lob gab es für das schöne Zusammenspiel der Holzkirchner, die engagiert und motiviert auftraten und auf der Haidroad die überlegene Mannschaft waren. Zwar hatte sie die Mehrzahl der Chancen, doch der starke Schlussmann der körperlich überlegenen Gäste entschärfte diese reihenweise. Zwei Minuten vor der Pause glückte Brunnthal nach einem Konter der Führungstreffer. Sehenswert war das 0:2, das der TSV nach einer Ecke volley ins Kreuzeck setzte. Selbst zu diesem Zeitpunkt steckte Holzkirchen nie auf, wurde für seine große Moral aber nicht belohnt.