Nach dem unglücklichen Scheitern am Vortag beim Merkur-Cup, wollte man es allen zeigen und den Bezirksfinalisten SV Bad Tölz ohne Punkt wieder nach Hause schicken. Die Partie war vom Anfang bis zum Ende kämpferisch, technisch und spielerisch auf höchstem Niveau. Dabei konnte der TuS mit einer schönen Spielkombination 1:0 in Führung gehen. Kurz vor der Halbzeit erzielte Tölzer mit einem Fernschuss den Ausgleich. In der zweiten Halbzeit ließen die Holzkirchner nicht mehr viel zu und konnten sich selbst viele Chancen heraus spielen. So gewannen sie verdient mit 4:2.