Von Beginn an ließen die Gastgeber  keinen Zweifel daran, dass sie in diesem Spiel drei Punkte haben wollten und so dauerte es nur 12 Minuten,  bis Dima Wilms den Führungstreffer von der rechten Seite erzielte. Nur vier Minuten später erhöhte Marco Stadlbauer nach einem sehenswerten Dribbling zum 2:0. Nach der Halbzeitpause ließen es die Holzkirchner etwas ruhiger angehen, dennoch netzte Toni Bauer nach einer tollen Kombination ein. Quirin Lauterbach stellte nach einem herrlichen Solo den 4:0 Endstand her.