FC Töging – TuS Holzkirchen 3:3 (1:1)

Im letzten Spiel der Saison 2016/2017 trat der TuS Holzkirchen beim FC Töging an. Da es für beide Mannschaften um nichts mehr ging, konnte man ohne Druck auflaufen. Im letzten Landesligaspiel gab es dann für die Zuschauer noch einmal sechs Tore zu sehen. Für Unterhaltung war also gesorgt.

Die Begegnung fand bei ausgeglichenen Spielanteilen zunächst einmal vornehmlich im Mittelfeld statt, Torabschlüsse waren auf beiden Seiten nicht zu sehen. Da die Begegnung in der Linie zwischen den Strafräumen stattfand, konnten die Torhüter einen geruhsamen Nachmittag verbringen. Die wenigen Torschüsse gingen jeweils klar an den Toren vorbei. Auch wenn Holzkirchen im Laufe der ersten Halbzeit spielerisch die bessere Mannschaft war, ging der FC Töging in der 37. Minute in Führung. Nach einem schönen Zuspiel auf Benedikt Basslsperger spekulierte man auf Holzkirchner Seite auf Abseits, die kurzzeitige Unaufmerksamkeit nutzte Basslsperger aus und brachte die Gastgeber mit einem Flachschuss mit 1:0 in Führung. Wie schon des Öfteren ließ die Reaktion des TuS Holzkirchen nicht lange auf sich warten. Nach einer genauen Flanke durch Julian Allgeier von der linke Seite in den Strafraum köpfte der aufgerückte Florian Voit den Ball zum 1:1 in die Maschen. So ging man mit einem leistungsgerechten Unentschieden in die Pause.

Die zweite Halbzeit begann sofort mit zwei Topszenen. Zunächst tauchte unmittelbar nach Wiederanpfiff nach einem Ball von der linken Seite Stefan Lechner alleine vor Andreas Kronburger auf, scheiterte aber an diesem. Im Gegenzug dann eine turbulente Szene im Strafraum. Zunächst landete ein Schuss des FC Töging an der Holzkirchner Querlatte, im danach folgenden Gestochere im Strafraum konnte der Gast den Ball mehrfach nicht klären, bis schließlich Johannes Schreiber den Ball mit der Hacke über die Linie beförderte (47. Min.). Statt einer möglichen Holzkirchner Führung lag man erneut zurück. Doch erneut reagierte man auf Holzkirchner Seite postwendend. Nach einem scharfen Ball durch Voit wurde der Ball gefährlich zur Ecke abgefälscht. Aus dieser Ecke resultierte dann der 2:2 Ausgleichstreffer als Stefan Lechner im zweiten Versucht den Ball unter die Querlatte des FC Töging schoss (51. Min.).

Kurze Zeit später wäre man aber erneut in Rückstand geraten als ein Distanzschuss von Samed Bahar an die Holzkirchner Querlatte klatschte (53. Min.). Damit gab es in den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit mehr Torschüsse als in der gesamten ersten Hälfte. Je länger die zweite Halbzeit dauerte desto mehr Spielanteile konnten der TuS Holzkirchen für sich verbuchen. Ein starker Angriff des TuS Holzkirchen über Allgeier und Lechner konnte von den Gastgebern im letzten Moment noch geklärt werden. Der TuS Holzkirchen kontrollierte die Begegnung nunmehr und spielte nach vorne. In der 69. Spielminute ging man dann auch erstmals in Führung. Nach einem weiten Einwurf von Ljeotrim Sekiraqa landete der Ball bei Benedict Guliellmo, dessen Schuss wurde dann für Kronburger zum 2:3 abgefälscht. Aufgrund der klaren Leistungssteigerung des TuS Holzkirchen war diese Führung auch verdient. Auch die nächste Gelegenheit gehörte dann den Gästen. Nach einer Flanke von Umberto Nasuti köpfte Stefan Lechner den Ball an den linken Pfosten. Für die endgültige Entscheidung hätte Holzkirchen in der 83. Spielminute sorgen können, als man eine 100 % Torchance vergab. Nach einem perfekten Konten über mehrere Stationen landete der Ball bei Maximilian Preuss der nur noch das leere Tor vor sich hatte, der Schuss ging dann aber in bester Verteidigermanier am Tor des FC Töging vorbei. Das Vergeben dieser Großchance wurde dann auch sofort bestraft. Nach einem Schuss aus kurzer Entfernung bekam ein Holzkirchner Spieler den Ball im Strafraum an die Hand. Der Schiedsrichter entschied auf Handelfmeter und diesen verwandelte Tim Bauernschuster zum 3:3 Entstand.

Fazit: Nach einer starken Landesligasaison verabschiedet sich der TuS Holzkirchen in einer torreichen Begegnung von der Landesliga Südost und darf sich in der Saison 2017/2018 auf vielen neue Mannschaften in der Bayernliga freuen.

FC Töging: Kronburger, Vokov, Blinov, Scoatt, Ganghofer, Bauernschuster, Basslsperger, Ighagbon (49. Min. Fuchshuber), Brindl, (67. Min. Mayr) Schreiber (49. Min. Giesecke), Bahar
TuS Holzkirchen: Zeisel (46. Min. Di Palma), Doppler, Keßler, Gulielmo (73. Min Preuss), Lechner, Allgeier, Kaygisiz, Schulz, Nasuti, Gümüs, Sekiraqa, Voit (73. Min. Hügl)
Torfolge:1:0 Basslsperger (37. Min.), 1:1 Voit (41. Min. ), 2:1 Schreiber (47. Min.), 2:2 Lechner (53. Min.), 2:3 Guielmo (69. Min.), 3:3 Bauernschuster (85. Min.)
besondere Vorkommnisse: keine
Zuschauer:275 Zuschauer
Schiedsrichter: Thomas Zippe (Passau)

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.