TuS Holzkirchen U10 – TSV Otterfing 2

4:3 (2:2)

 

Ein Großteil der Mannschaft hat in den letzten 3 Jahren fast nur Plätze 5-8 kennen gelernt … Doch in dieser Rückrunde hat sich das Team für den enormen Trainingsfleiß selbst belohnt. Nach dem Sieg letzte Woche in Sauerlach folgte heute ein 4:3 gegen Otterfing, unsere beiden direkten Konkurrenten um die Plätze 2+3.

In einem wahnsinnig aufregenden und spannenden Spiel musste man 2mal einen Rückstand aufholen und kurz vor Ende auch noch den Ausgleich kassieren, aber mit dem letzten Treffer war Gruppenplatz 2 fix !

(Ergebnis des Spiels Deisenhofen-Sauerlach stand noch aus, der direkt Vergleich zählt aber zu unseren Gunsten)

In den ersten Minuten musste sich erst sortiert werden. Die Gäste standen mit einem 3-3 auf dem Feld, also 3 Stürmer gegen nur 2 unserer Verteidiger. Da musste das Mittelfeld mithelfen. Genau das klappte nach 4 Minuten nicht so gut und ein langer Ball wurde in die Spitze gespielt, wo Luis zum herauseilenden Torwart Gero zurückschieben wollte, ihm aber den Ball an der Seite ins eigene Tor vorbeischob zum 0:1. Doch gleich mit dem nächsten Konter (6.) macht Luis alles wieder gut: Ball auf Liam, der legt ihn quer in die Mitte und Lorenz macht mit Saisontor Nr. 2 den Ausgleich zum 1:1.

Dann wieder das typische Spiel der Otterfinger – weite Bälle. Dieses Mal von der Mittellinie Richtung Tor, springt kurz vor Gero auf und geht über ihn hinweg zum 1:2. Jetzt rappelte sich der TuS auf. Die Spieler wussten, was heute auf dem Spiel stand. Der TuS „spielte“ und kam jetzt immer wieder aus der Defensive sauber durchs Mittelfeld bis in den gegnerischen Strafraum. Die Chancen häuften sich, aber es dauerte fast eine Viertelstunde, bis endlich der viel umjubelte Ausgleich zum 2:2 vor der Pause fiel (23.) Lennart hielt aus fast 20 Metern einfach mal drauf und war unhaltbar. Der gerechte Lohn für viel Laufen und Kämpfen.

Perfekter Start in die 2. Halbzeit. Wieder Lennart von rechts – knallt an den langen Pfosten und von dort vor die Füße von Liam, der zur erstmaligen Führung einschob (27.). Jetzt standen die Jungs (und die beiden Mädels) virtuell auf Platz 2 🙂

Wir hatten das Spiel jetzt im Griff und waren Herr im eigenen Haus. Leider konnten wir das vierte Tor nicht nachlegen. Kurz vor Ende und zu Entsetzen der vielen Fans fast eine Kopie des zweiten Gegentores. Wieder ein langer Ball, dieses Mal von Lena unterlaufen und ein langes Otterfinger Bein spitzelt den Ball aus 20 Metern Richtung Tor, wo er in Schrittgeschindigkeit hinein kullerte … (45.) Doch die Moral der Mannschaft machte alles wett. Zeit blieb noch genug !

Der TuS blieb die spielerisch bessere Mannschaft und erarbeitete sich weiter Chancen. 2 Minuten vorm Ende war es dann soweit. Lennart mal wieder auf rechts durch, nimmt am Strafraumrand sein Herz in die Hand (oder besser: in den Fuß) und ballert von halbrechts (fast) unhaltbar zum 4:3 Siegtreffer ins Netz. Den Jubel konnte man sicher bis nach Otterfing hören 🙂

Danach war Schluss und alle rissen die Arme hoch. Platz 2 war in einem denkwürdigen Spiel geschafft und wurde wie eine Meisterschaft gefeiert. Bestes Saisonergebnis ever für diese Mannschaft. Klasse !

Und wie bei den „großen“ gab es eine Dusche für die Trainer. Gottseidank war kein klebriger Apfelsaft dabei, nur reines Wasser.