Knapper Sieg, dennoch große Freude:
Die Schachmannschaft des TuS Holzkirchen erkämpfte am vergangenen Sonntag im vorletzten Spiel der laufenden Saison in der Kreisklasse das Schachkreises Zugspitze einen 5:3-Sieg gegen den SK Penzberg. Harald Koppen, Günter Ehrler, Bernhard Niesert und Otto Kraml konnten ihre Partien jeweils gewinnen, Bertram Tausch und Leonhard Leitner remisierten und es gab zwei Niederlagen, an Brett eins und acht. Durch diesen Erfolg konnte der dritte Tabellenplatz gefestigt werden. Der TuS Holzkirchen ist damit immer noch punktgleich mit dem Zweitplazierten TuS Fürstenfeldbruck II, der aber eine bessere „Tordifferenz“ aufweist, d. h. nach Brettpunkten praktisch nicht mehr einzuholen ist.
Am 30. April findet nun die letzte Begegnung der aktuellen Spielzeit gegen die Mannschaft des unangefochten ohne Punktverlust führenden TuS Geretsried in dessen Räumen statt. Realistisch erscheint nun die Behauptung des dritten Platzes, aber auch der vierte Platz wäre ein schöner Erfolg, ist die Mannschaft des TuS doch erst im vergangenen Herbst in die Kreisklasse aufgestiegen.[/fusion_text]