Knapper Sieg, große Freude

Die Schachabteilung des TuS Holzkirchen meldet sich nun nach einem spielfreien Ligatermin am 21. Januar wieder mit einer erfreulichen Kunde von den 64 Feldern des königlichen Spiels. Die letzte Begegnung in der Kreisklasse des Schachkreises Zugspitze fand wieder im heimischen Marschall in unserem Spiellokal, dem Haberlwirt statt. Gegner war die Mannschaft des SK Garmisch-Partenkirchen.

An Brett eins konnte sich Harald Koppen, an Brett fünf Leonhard Leitner und an Brett acht Sandor Palinkas jwls. gegen den Gegner durchsetzen, Helmut Brunner, Bernhard Niesert und Otto Kraml remisierten. So kamen 4,5 Punkte zusammen, ein knappes Ergebnis von 4,5 zu 3,5 Brettpunkten, doch dieser Sieg der Mannschaft brachte die volle Punktzahl von drei Mannschaftspunkten ein, was dem TuS aktuell nun den zweiten Tabellenplatz in der Kreisklasse beschert hat. Die Freude ist entsprechend groß, zumal vier Mannschaften der neun Teilnehmer bereits ein Spiel mehr absolviert haben.
Die nächste Begegnung ist am Sonntag, den 25. Februar, diesmal geht es auswärts gegen die Mannschaft der SG Eichenau/Puchheim.