Die neuformierte U17 startete am vergangenen Sonntag mit einer 0:4 Niederlage gegen den Bezirksoberligisten TuS Geretsried in die Vorbereitung auf die neue Saison. Bereits nach 5 Minuten geriet das Team in Rückstand, als nach einem Freistoß vor dem eigenen Strafraum ein Geretsrieder ungehindert zum Kopfball kam. Und es war wieder eine Standardsituation, die zum 0:2 führte. Bei einem Freistoß aus ähnlicher Position wie beim ersten Tor stimmte erneut die Zuordnung nicht. Fast genau mit dem Halbzeitpfiff erhöhte Geretsried auf 0:3 mit einem Schuss aus der zweiten Reihe, der unhaltbar ins Kreuzeck einschlug. Im 2. Durchgang nahm der Gegner etwas das Tempo aus dem Spiel, nun stimmten auch die Abstände im Holzkirchener Team. So dauerte es bis zur 52. Minute, als ein flacher Weitschuss zum 0:4 Endstand führte. Trotz der Niederlage zeigte sich das Trainergespann Jürgen Schlegel und Nico Anderssohn nicht unzufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft, „für viele unserer Spieler war das heute das erste Spiel in der B-Jugend. Dafür lief es phasenweise schon recht ordentlich.“