Die Leistungsturnerinnen des TUS Holzkirchen traten auch dieses Jahr wieder zum Einzelentscheid „schwer“ in Bad Tölz gegen die Vereine aus Penzberg, Bad Tölz, Schongau, Weilheim, Mittenwald und Wolfratshausen an. Sie hinterließen ordentlich Eindruck: sagenhafte 7 Trepperlplätze und 2 sehr gute vierte Plätze nahmen die Leistungsturnerinnen mit nach Hause.

Hervorzuheben ist das Ergebnis von Johanna Unsin beim Jahrgang 2001 und älter: Mit einem großen Vorsprung von 6 Punkten sicherte sie sich Platz 1. Und das, wo bei den Bewertungen die Zehntel Punkte zählen. Beim Jahrgang 02/03 landete Julia Wenzel auf einem super 2.Platz von 12 Turnerinnen.

Für eine Überraschung sorgte Victoria Goma ( Jhrg. 2004 ), die gegen 13 Konkurrentinnen auf Rang 4 landete, obwohl sie erst seit kurzem im Wettkampfturnen dabei ist. Ihre Vereinsfreundin Johanna Löther platzierte sich dahinter auf Rang 5. Rosali Schmidt wurde hier 13.

Bei den 10-Jährigen gab es gleich einen Doppelsieg. Den ersten Platz belegte Lilly Neubauer knapp vor ihrer Vereinskollegin Fiona Siegmund. Penelope Sieber erreichte mit ordentlicher Leistung Rang 4 und Laura Mutter Rang 8.

Bei Jahrgang 2008 gab es ebenfalls gleich 2 Podestplätze. Änny Koll nahm Platz 2 vor Estefania Sieber ein, die sich Platz 3 erturnte. Amelie Zechel wurde 6.

Sogar bei den Jüngsten mit Jahrgang 2009 gab es für Holzkirchen ein Treppchen: Johanna Maier wurde 3. und Mirja Siegmund erzielte Rang 8.

Der Nachwuchs des TuS stach mit diesen super Ergebnissen deutlich hervor. Sogar die Trainerinnen Cathi Kolle, Nadja Stumpp und Kathrin Blechner waren überrascht über den großen Erfolg und freuten sich sehr mit ihren Schützlingen.

Oben v.l.: Julia Wenzel, Johanna Unsin, Johanna Löther
Mitte v.l.: Amelie Zechel, Änny Koll, Laura Mutter, Penelope Sieber, Fiona Siegmund
Unten v.l.: Lilly Neubauer, Mirja Siegmund, Estefania Sieber, Johanna Maier, Victoria Goma