Kampfgemeinschaft TuS Holzkirchen/TV Lenggries siegt in Freising mit 13:2

Freising – Am Wochenende reisten die Judodamen des TV Lenggries/TuS Holzkirchen erstmals nach Freising. Die Mannschaft des Judo Clubs ist diese Saison der Newcomer in der Landesliga Süd und damit Neuland für die Kämpferinnen aus dem Oberland. „Eine neue Mannschaft darf man nie unterschätzen.“, so Hans Ertl, der als Mannschaftsbetreuer mitgefahren ist. „Bisher ist unsere Mannschaft noch ungeschlagen, heute wollen wir die Führung in der Landesliga übernehmen.“
Nach Auslosung der Gewichtsklassen startete Barbara Ertl mit einem Sieg in die erste Runde. Auch Anni Stielner gewann durch eine Festhaltertechnik souverän. Siegreich ging es auch weiter für die Kämpferinnen, Luisa Müller, Angelika Rauchenberger, Sarah Bartl, Corinna Zimmermann sowie Michaela Widl holten einen Ippon. Lediglich einen Punkt mussten die Gäste abgeben, weil das Leichtgewicht fehlte.
Auch im zweiten Durchgang lief es für die Lenggrieser rund. Anni Stielner holte nach nur zehn Sekunden einen Ippon, Barbara Ertl tat es ihr gleich und auch Luisa Müller brauchte nur 10 Sekunden, um ihre Gegnerin zu bezwingen. Angelika Rauchenberger setzte nach und auch Veronika Grünwalder siegte bei ihrem Einsatz im Schwergewicht. Einzig Michaela Widl wurde von Lissi Steiner der Mannschaftsführerin der Freisinger mit einer Fußtechnik überrascht und musste sich geschlagen geben. Am Ende besiegelte Corinna Zimmermann mit einer Hebeltechnik das Endergebnis 13: 2 für die Gäste aus Holzkirchen und Lenggries.
„Die Atmosphäre und die Stimmung in der Halle waren toll. Es hat sehr viel Spaß gemacht, bei der neuen Freisinger Mannschaft zu Gast zu sein.“ Sagte Hans Ertl am Ende der Ligabegegnung. „Jetzt fehlt uns noch ein Sieg gegen den SV Hirten und dann ist der Meistertitel perfekt.“
Die Judodamen des TV Lenggries/TuS Holzkirchen kämpfen am Samstag, den 1. Juli um 14.00 Uhr zuhause in der Turnhalle Lenggries. Auch die Bayernliga-Männermannschaft der Kampfgemeinschaft bestreitet gleichzeitig seine letzte Begegnung der Saison. Der Eintritt ist frei.