E-Jugend:

TSV Hartpenning 2 – TuS Holzkirchen 2   1:17 (0:8)

Kantersieg für die TuS Junioren

Am Sonntagmorgen war Derby-Tag. Bei idealen Wetterbedingungen ging es zum Nachbarduell nach  Großhartpenning. Auf dem kleinen Platz war dieses Mal ein sicheres und schnelles Passspiel gefordert, bislang nicht unbedingt die größte Stärke der Mannschaft. Doch wie sich das Team in den letzten Monaten weiter entwickelt hat, konnte man heute bestens sehen: Trainer und Fans waren begeistert. Allerdings muss man den Gastgeben zu Gute halten, dass diese mit einer neuen Mannschaft angetreten war, die aus vielen 2007er und sogar 2009er Kindern bestand. Den Altersunterschied gegen unser seit Längerem eingespieltes Team war einfach nicht wett zu machen. Trotzdem toll bis zum Schluss gekämpft und nie aufgegeben. Stark !

Bereits mit Anpfiff der Partie ging es nur in eine Richtung – aufs gegnerische Tor. Chancen gab es im Minutentakt, aber erst in der 11. Minute fiel das 1:0. Bis dahin war der Abschluss einfach sehr häufig schludrig gespielt oder die Bälle aufs Tor waren für den guten Keeper der Gastgeber einfach zu halten. Dies sollte auch über weite Teile des Spiels so bleiben. Erst in der 18. Minute fiel das 3:0. Optisch war der TuS klar die bestimmende Mannschaft und zeigte mit schnellen, klugen Bällen und vielen Seitenwechseln, was spielerisch in ihr steckt. Mit drei frischen Spielern wurde das Ergebnis bis zur Halbzeit auf 8:0 geschraubt. Gerade das letzte Tor, aus einem Eckball heraus, war im Training einstudiert und von Julian perfekt verwandelt.

Nach dem Wechsel das gleiche Bild. Nach einer eher beschaulichen Anfangsphase und trotz des frühen 9:0 ließ man nun dem Gegner zu viele Räume und war in der Defensive nicht gut aufgeräumt. Die Quittung gab es nach 5 Minuten mit dem sehenswerten und vorallem verdienten Anschlusstreffer zum 1:9. Jetzt durfte auch unser Torwart Gero endlich mal „mitspielen“. Danach aber wieder nur noch der TuS, der jetzt deutlich mehr Gas gab und am Spiel richtig viel Gefallen fand. Die weiteren 8 Tore fielen dann im 2 Minutentakt und waren allesamt sehenswert herausgespielt.  Auch wenn natürlich die Höhe des Ergebnisses viel Spaß macht, so war das Trainergespann aber vorallem vom deutlich verbesserten  Zusammenspiel im Team begeistert. Echt toll !

Am Ende trafen: Tomi (5), Batuhan (4), Liam (3), Julian (2), Hannes (1), Lorenz (1) und Takumi (1). Scorerpunkte für klasse Vorarbeit gingen neben Julian und Liam noch an Lennart (3) und Lexi (2).

„Man of the Match“ heute Batuhan ! Noch nicht ‚mal unbedingt wegen seiner vier Tore, sondern weil er heute mit viel Spaß und Elan und Willen dabei war und gezeigt hatte, was er alles kann .. wenn er denn will 🙂 Starke Leistung !

Außerdem hat heute einer unserer „kleinen“ ein ganz großes Spiel gemacht … Lorenz ! Sein Lohn: Fast 40 Minuten am Stück durch gespielt und sich mit einem Tor selbst belohnt. Glückwunsch mein Lieber ! Das war verdient !

Bester Mann auf dem Platz und Strippenzieher als 6er, Vorlagengeber und mehrfacher Torschütze war Tomi. Mittlerweile mit ganz viel Auge auf seine Mitspieler unterwegs, dribbelstark und auch torgefährlich.

Im kommenden Spiel erwartet den TuS dann aber ein ganz anderer Brocken – der TSV Brunnthal.

Nun gut, auf vielfachen Wunsch, oder besser eines mehrfaches Wunsches eines Einzigen Familienteils (und dazu noch ned mal der sog besseren Hälfte), hier das Spiel en detail:

(4) erster echter Aufreger und dicke Chance: Tomi flankt toll von rechts in die Mitte, aber gleich 3 TuS Stürmer verpassen.

(5) Im Gedrängel um den Elferpunkt fällt Lexi ein Ball von Tomi vor die Füße, ihr Schuss wird abgeblockt und springt zurück zur Strafraumkante. Vor dort schießt/zirkelt (hmm, war eher so ne Mittel-Geschwindigkeit, als echter strammer Schuss gehts ned durch 🙂 Batuhan knapp übers Tor

(6) Hannes versucht es aus spitzem Winkel, aber der haltbare Schuss ist kein Problem für den Keeper

(7) Batuhan flankt von links, aber Lexi kommt einen Tick zu spät und der Torwart hat den Ball.

(8) Takumi spielt sich gemeinsam mit Hannes durch, aber wieder am Tor vorbei.

(8) Hannes fängt den Abstoß ab, dribbelt sich bis zum Strafraum und erobert sich als Erster die Bonuskarte „halbe Stunde Schusstraining extra“ :-).

(10) Wieder Hannes, wieder ein Schüsschen, aber dieses Mal hoch angesetzt, über den Torwart drüber, aber leider an die Latte

(10) Identische Szene, dieses Mal Tomi. Auch aus der Mitte gestartet, über den Torwart drüber und wieder die Latte

(11) Liam gehts rechts außen durch, kuckt, flankt nach innen auf Tomi, der zur Abwechslung mal vorm Schießen schaut, wohin er schießen soll und schwuppdiwupp war er drin der Ball … puuh … na endlich

(13) Batuhan kommt von links, macht es ganz raffiniert und lupft den Ball über den Torwart. Er weiß jetzt auch, dass nach 2 Metern Torhöhe eine Latte kommt …

(14) Liam geht steil auf der linken Seite, schön in die Mitte gelegt, dort steht Lorenz, der sein erstes E-Jugend Tor erzielen kann

(18) Batuhan dringt mit dem Ball von links in den Strafraum, wird aber von einem Gegenspieler bedrängt. Eine schnelle Drehung um den Gegner herum und sofort abgeschlossen. Der Ball geht genau neben den linken Pfosten

(19) Julian spielt von rechts klasse und mit gutem Auge auf Liam, der zum 4:0 einschiebt.

(22) Liam von rechts, legt quer auf Batuhan, der kuckt sich das rechte Kreuzeck aus und lupft in oben rein – stark !

(23) Wieder Liam, bei Batu wahrscheinlich abgekuckt, ebenfalls ein Heber, aber aus weit über 20 Metern – Stark !

(24) Starkes Kombinationsspiel: Lennart auf Batuhan, der auf Liam und drin

(25+2) Die Uhr des Schiedsrichters war 2 Minuten stehen geblieben, drum gabs eine kleine Verlängerung in der 1. Halbzeit. Eckball von rechts und wie einstudiert, standen alle Kinder am Strafraum und rennen in die freien Lücken. Eine fand Julian, Kopf dran und unhaltbar zum 8:0 Pausenstand ins Tor.

(26) Lexi rechts raus auf Liam, der nimmt den Ball direkt, aber knapp am Tor vorbei

(27) Hannes treibt den Ball vom Mittelfeld aus aufs Tor und trifft aus 10 Metern rechts unten

(30) Erste Nachlässigkeiten in der Abwehr, aber auch stark vom Gastgeber gegen gehalten. Ballverlust auf rechts und ein strammer Schuss zum Ehrentreffer.

(31) nächste Chance für Hartpenning. Laufduell mit Julian, aber Gero darf sich auszeichnen.

(34) Jetzt wieder der TuS. Lexi bekommt in der Mitte den Ball von der rechten Seite, wartet kurz, sieht Tomi und ihm dann steil in den Fuß gespielt. Ab sofort wars zweistellig.

(35) Tomi dribbelt sich durch und hebt den Ball rechts in den Winkel.

(37) Beste Aktion von Batuhan am heutigen Tag. Flitzt sich auf Linksaußen gegen 2 Gegner durch und trifft von halblinks ins lange Eck. Super !!

(39) Ups – drei Gegner alleine aufs Tor von Gero, der aber ein weiteres Gegentor verhindert.

(40) Wieder Lennart als Passgeber – dieses Mal auf Tomi, der Tor Nr.  13 erzielt.

(43) Noch ein klasse Dreher. Lexi in Mittelstürmerposition hat 2 Gegenspieler, sieht aber Julian neben sich, der zwirbelt sich um einen Gegner und der schiebt ihn cool rechts rein.

(44) Lennart auf Liam (was & wie kann ich auf meinem Zettel nimma lesen … aber wurschd: 15:1 🙂

(45) Und nochmals Tomi

(49) Batuhan dribbelt von links bis zur Auslinie, schaut und legt den Ball in die Mitte, wo der sonst etatmäßige Stamm-Verteidiger und heute Aushilfs-Stürmer Takumi 🙂 frei steht und ihn zum hochverdienten 17:1 Endstand einschiebt.