1.FC Sonthofen – TuS Holzkirchen 2:2 (0:2)

Der TuS Holzkirchen bestätigt auch im Allgäu den Aufwärtstrend der letzten Wochen, blieb im vierten Spiel in Folge ungeschlagen und kam trotz erheblicher Personalschwierigkeiten beim 1. FC Sonthofen zu einem 2:2. Dabei musste man sich nach einer 0:2 Pausenführung, gegen einen in der zweiten Halbzeit extrem starken Gastgeber erwehren und in der Nachspielzeit einen bitteren Ausgleichstreffer mittels eines Foulelfmeters hinnehmen.

Die Gastgeber kamen bereits in der ersten Minute zu einem guten Angriff, bei einem Gestochere verpasste man den Abschluss und die Chance war vertan. Es war nicht die einzige Situation in welcher der FC Sonthofen im Strafraum zu zögerlich agierte. Die nächste Gelegenheit gehörte dann aber dem TuS Holzkirchen, nach einem Angriff über die linke Seite landete der Ball bei Marco Höferth, dessen Schuss ging jedoch am langen Pfosten vorbei (9. Min.). Bei ausgeglichenen Spielanteilen sollte Sonthofen in der 14. Spielminute zu einer Großchance kommen als Adrian Zuka vor Benedikt Zeisel auftauchte, dann aber an diesem scheiterte. Die nächste Gelegenheit gab es dann wieder auf der anderen Seite. Marco Höferth nagelte nach einem Freistoß den Ball aus 25 Metern ins rechte Kreuzeck (19. Min.), ein Tor der Marke unhaltbar.

Der FC Sonthofen ließ sich von dem Rückstand nicht beirren und suchte den Ausgleichstreffer. Die Gäste präsentierten sich in der ersten Halbzeit sehr diszipliniert und taktisch gut eingestellt. Die Angriffe der Gastgeber endeten aber entweder am Strafraum des TuS Holzkirchen oder aber man verzettelte sich im Strafraum. Mitte der ersten Halbzeit konnte sich Zeisel aber wieder auszeichnen, erneut tauchte Zuka freistehend vor ihm auf doch wieder blieb Zeisel der Sieger. Wie clever Holzkirchen in der ersten Halbzeit agierte konnte man in der 31. Spielminute sehen. Nach einen schönen Angriff und einer genauen Flanke von Julian Allgeier, köpfte Franz Fischer den Ball souverän zum 0:2 ins Tor des FC Sonthofen. Bis zur Pause trat Holzkirchen laufstark und defensiv gut organisiert auf und ließ so keine weiteren Chancen der Gastgeber zu.

Der FC Sonthofen kam druckvoll aus der Kabine und hatte nach 47.Spielminuten eine erste Gelegenheit. Nach einem Diagonalball in den Strafraum landete der Ball bei einem Sonthofener Spieler, der aber an Zeisel scheiterte. Die einzige Chance für Holzkirchen in der zweiten Hälfte hatte Allgeier, doch dessen Flachschuss ging am rechten Pfosten vorbei 51. Min.). Der FC Sonthofen wurde nun immer stärker und lieferte in der gesamten zweiten Halbzeit eine in jeder Hinsicht extrem starke Vorstellung ab. Nach 60 Spielminuten kam Holzkirchen in der Abwehr gewaltig ins Schwimmen, ein abgefälschter Schuss strich dann aber über die Querlatte. In der 64. Spielminute war es dann aber doch soweit. Nach einem Querpass von Burak Kesici schoss Armin Rausch den Ball aus kurzer Entfernung neben den linken Pfosten. Sonthofen bestimmte weiter das Spiel und den Gästen aus Holzkirchen sollten einfach keine Entlastungsangriffe gelingen. Der FC Sonthofen spielte druckvoll und durchaus riskant, die sich ergebenden Räume wurden von den Gästen aber nicht für Konter genutzt. Sonthofen war dem Ausgleichstreffer stets näher als dem TuS Holzkirchen den dritten Treffer. Trotz des großen Aufwandes den Sonthofen betrieb, lief den Allgäuern aber die Zeit davon. In den letzten 5 Minuten startete Sonthofen och einmal eine Schlussoffensive. Zunächst wehrte Zeisel einen Distanzschuss von Hiroki Fukuda sensationell ab. Kurz darauf war es erneut Zeisel der einen abgefälschten Ball parierte (88. Min.). Dann brach die Nachspielzeit an, Fukuda setzte sich im Strafraum durch und wurde gefoult. Den fälligen Strafstoß verwandelte Maximilian Bär souverän zum 2:2 Endstand.

Fazit: Unklar ist ob man wegen des späten Ausgleiches von zwei verlorenen Punkten oder aber wegen großen Sonthofener Spielanteile in der 2. Halbzeit von einem gewonnen Punkt sprechen kann. In jedem Fall lieferte Sonthofen gerade in der zweiten Halbzeit eine bockstarke Vorstellung ab. Das nächste Heimspiel findet am Samstag 16.09.2017 um 15.00 Uhr gegen den TSV 1874 Kottern statt.

FC Sonthofen: Stölzle, Ehlert, Schäffler, Zuka (46. Min Rausch), Wiedemann (81. Min. Dzanic), Kesici, (73. Min. Myrta), Fukuda, Mori, Littig, Keller, Bär
TuS Holzkirchen: Zeisel, Keßler, Hahn, Gulielmo, Allgeier (82. Min. Kiran), Höferth, Pummer (71. Min. Bahadir), Schulz, Fischer, Röhrle, Biegel
Torfolge: 0:1 Höferth (19 Min. ), 0:2 Fischer (3. Min.), 1:2 Rausch (64. Min.), 2: 2 Bär (90. +3. Min. Foulelfmeter),
Besondere Vorkommnisse: Keine
Zuschauer: 180
Schiedsrichter: Andreas Weichert

 

Diese Diashow benötigt JavaScript.