img_0639Die grünen Teufel der U17 traten am Sonntagnachmittag als erste Mannschaft des TuS Holzkirchen mit den neuen einheitlichen Trikots der Jugendabteilung zum Auswärtsspiel in Lenggries an. Und die Premiere hätte erfolgreicher nicht sein können, das Team von Jürgen Schlegel und Kilian Prochotta kehrte mit einem hochverdienten 2:0 Erfolg an die heimische Haid Road zurück. Nach dem unnötigen Punktverlusts der Vorwoche hatte man sich einiges vorgenommen, immerhin war das Spiel das Verfolgerduell Zweiter gegen Dritter. Von Anfang an dominierten die Green Devils das Spiel und erspielten sich zahlreiche Großchancen, die aber alle ungenutzt blieben. Der Gegner hielt vor allem kämpferisch dagegen und versuchte mit Kontern zum Erfolg zu kommen. Zur Halbzeit konnte sich das Lenggrieser Team vor allem bei seinem Torwart bedanken, dass es noch torlos 0:0 stand. In der zweiten Hälfte gestaltete sich das Spiel zunächst etwas ausgeglichener, was aber der Holzkirchner Truppe mehr Räume für sein schnelles Umschaltspiel bot. So mußten am Ende Standardsituationen zum Punkterfolg genutzt werden. In der 50. Minute enteilte Felix Höger wieder einmal seinem Gegenspieler und war nur durch ein Foul im Strafraum zu stoppen. Den fälligen Strafstoß verwandelte Philipp Schmitz sicher zur 1:0 Führung. In der 75. Minute machte Konstantin Voulgaris den Deckel drauf und köpfte einen von Andi Bauer maßgerecht servierten Eckball unhaltbar zum 2:0 Endstand ein.